Stand: 21.06.2019 19:37 Uhr  - Schleswig-Holstein Magazin

Rendsburger Kanaltunnel: Kosten steigen erneut

Die Arbeiten am Rendsburger Kanaltunnel - sie gleichen einer unendlichen Geschichte. Erst Anfang der Woche hatte Pierre Gilgenast (SPD) die Verzögerungen durch die Nacharbeiten an der Weströhre bestätigt. Zwar soll sie wie geplant im Februar kommenden Jahres für den Verkehr freigegeben werden, danach soll es aber immer wieder zu Sperrungen kommen - und zwar für mindestens sechs Monate. Doch wie am Freitag bekannt gegeben wurde, soll es dabei nicht bleiben. Auch die Kosten werden erneut steigen. Von inzwischen 80 auf 90 Millionen Euro, wie die sogenannte Koordinierungsgruppe mitteilte.

Kosten von 90 Millionen Euro

Bild vergrößern
Ursprünglich sollte die Sanierung des Rendsburger Kanaltunnels zwei Jahre dauern und nicht mehr als 25 Millionen Euro kosten.

Zusätzliche Aufgaben, die noch nicht abzusehen waren als der Auftrag vergeben wurde - so begründet der Präsident der Generaldirektion Wasserstraßen und Schifffahrt, Hans-Heinrich Witte, die steigenden Kosten. "Bei derartigen Baumaßnahmen sind noch sogenannte Bedarfspositionen vorhanden. Diese Bedarfspositionen sind selbstverständlich in der vereinbarten Bausumme nicht drin. Da wir sehr weit fortgeschritten sind mit dem Bau, liegt das in der Größenordnung von circa 10 Millionen, so dass wir dann in der Summe auf 90 Millionen Euro kommen werden", so Witte. Ursprünglich sollte die Sanierung des Bauwerks, die 2011 begann, zwei Jahre dauern und nicht mehr als 25 Millionen Euro kosten.

Kein verbindlicher Abschlusstermin

Schuld an den Verzögerungen soll ein Unternehmen sein, dass für die Lüftungs- und Sicherheitstechnik zuständig ist. Ein Viertel der Arbeiten wird nicht termingerecht fertig. Das sorgt auch bei Witte für Unmut: "Ich bete zu Gott, dass ich nie wieder so ein Bauprojekt betreuen muss."

Einen verbindlichen Abschlusstermin konnte die Koordinierungsgruppe am Freitag nicht nennen. Was aber schon jetzt feststeht: Direkt hinter dem Kanaltunnel liegt die Eiderbrücke an der B202. Sie wird ab Herbst 2020 saniert. Dann müssen die Autofahrer der Region hier mit erneuten Staus rechnen - für mindestens zwei weitere Jahre.

Weitere Informationen

Arbeiten am Kanaltunnel verzögern sich um Monate

Die Sanierung des Rendsburger Kanaltunnels dauert mittlerweile doppelt so lange wie der Bau selbst. Nach Informationen von NDR Schleswig-Holstein gibt es jetzt erneute Verzögerungen. mehr

Kanaltunnel: Neues System soll Staus verhindern

Bis zu 13 Mal in der Woche staut es sich am Rendsburger Kanaltunnel, weil Lkw trotz Überhöhe in die Röhre fahren. Ein neues, frühzeitiges Höhenkontrollsystem soll Abhilfe schaffen. mehr

Verkehrsmeldungen für Norddeutschland

Staus, Baustellen und Gefahren-Hinweise: aktuelle Meldungen zum Verkehr für Hamburg, Niedersachsen, Schleswig-Holstein und Mecklenburg-Vorpommern. mehr

Dieses Thema im Programm:

Schleswig-Holstein Magazin | 21.06.2019 | 19:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus Schleswig-Holstein

03:43
Schleswig-Holstein Magazin
02:46
Schleswig-Holstein Magazin