Stand: 12.08.2020 09:10 Uhr

Ortsschilder-Klau ärgert Kommunen

Das Ortsschild von Kalifornien an der Ostsee © dpa Bildfunk Foto: Julian Stratenschulte
Ortsschilder wie das von Kalifornien oder Brasilien sind in Schleswig-Holstein besonders beliebt. Bis zu 500 Euro kostet der Ersatz.

Weitewelt, Berlin, Sören oder Kampen - in Schleswig-Holstein gibt es viele beliebte Ortsnamen. Das jedenfalls müssen die betreffenden Kommunen feststellen. Immer wieder werden Ortsschilder illegal abmontiert und mitgenommen. Allein in Sören (Kreis Rendsburg-Eckernförde) sind in den vergangenen fünf Jahren fünf Mal Ortsschilder verschwunden.

Kampen-Schild auf Mallorca

Das Problem kennen auch die Orte Weitewelt und Berlin (beide Kreis Segeberg), genauso Schönberg (Kreis Plön) mit seinen Ortsteilen Kalifornien und Brasilien. Ein gestohlenes Kampen-Schild tauchte nach Angaben einer Verwaltungssprecherin einst auf Mallorca auf. In den meisten Fällen fehlt von den Schildern und den Tätern allerdings jede Spur. Die Kommunen versuchen ihre Ortsschilder inzwischen besser zu sichern und verwenden Nieten oder Spezialschrauben. Doch gegen einen Winkelschleifer helfen auch diese Maßnahmen nicht.

Diebstahl verursacht Aufwand

Gerd Lenthöft, Bürgermeister im schleswig-holsteinischen Berlin, ärgert sich über den Aufwand, den die Diebstähle verursachen: "Wir müssen dann auch sofort die Verkehrssicherheit herstellen, indem wir fünfziger Schilder anbringen, bevor das Schild wieder dran ist." Auch die Kosten von bis zu 500 Euro für die Ersatzschilder seien ein Ärgernis. Diese müssen die Kommunen selbst übernehmen.

Weitere Informationen
Das Ortsschild von Weitewelt im Kreis Segeberg. © NDR Foto: Tobias Senff

Weltreise durch SH: Weitewelt bis Berlin

Zwar sind die beiden Dörfer Weitewelt und Berlin recht klein, aber mit ihrer Lage und Original-Schildern aus der Metropole weht ein Hauch von Großstadt durch die Orte. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | Nachrichten für Schleswig-Holstein | 12.08.2020 | 08:00 Uhr

Nachrichten aus Schleswig-Holstein

Eine Person steckt einen Tupfer mit einem Rachenabstrich in ein Teströhrchen. © picture alliance Foto: Hendrik Schmidt

Corona in SH: Inzidenz liegt jetzt bei 7,0

Die Sieben-Tage-Inzidenz in Schleswig-Holstein bleibt den siebten Tag unter dem Wert von 10. 23 Neuinfektionen wurden registriert. mehr

Videos