Stand: 28.05.2019 20:06 Uhr

Nach Europawahl: Nord-SPD fordert neues Personal

Bild vergrößern
Simone Lange fordert neues Führungspersonal für die SPD.

Nach der Schlappe bei der Europawahl fordern Teile die Nord-SPD Konsequenzen in in der Bundespartei. Nach Meinung der Flensburger Oberbürgermeisterin Simone Lange brauche die Partei neues Führungspersonal aus der Mitte der Sozialdemokraten und ohne Vorgaben aus der Parteispitze, sagte sie NDR Schleswig-Holstein.

Landesparteirat stellt GroKo in Frage

Damit liegt Lange auf einer Linie mit dem Landesparteirat. Der fordert unverzügliche Vorstands-Neuwahlen mit einem transparenten Verfahren und dass der für Dezember geplante Bundesparteitag auf den frühestmöglichen Zeitpunkt vorgezogen wird. Man sehe dringenden Gesprächsbedarf für die Zukunft der SPD, sagte der Vorsitzende des Landesparteirates, Olaf Schulze. Dazu gehöre auch die Frage, ob die SPD die Arbeit in der Koalition fortsetzen will, so Schulze.

Die Landesvorsitzende der Nord-SPD Serpil Midyatli sagte dem Nachrichtenmagazin "Spiegel": "Nach dem historisch schlechten Abschneiden bei der EU-Wahl müssen wir neben den wichtigen Inhaltlichen Antworten, die nun erwartet werden, auch über die personelle Ausrichtung der Partei reden."

Stegner: Ergebnis der Europawahl zuerst analysieren

Bild vergrößern
Ralf Stegner hält es für richtig, die Ergebnisse der Europawahl zunächst zu analysieren.

Die Bundesvorsitzende der Partei, Andrea Nahles, hat bereits reagiert. Sie will sich schon in der kommenden Woche als Fraktionschefin im Bundestag der Wiederwahl stellen, um Klarheit zu schaffen. Der Fraktionschef der SPD im schleswig-holsteinischen Landtag und stellvertretende Bundesvorsitzende Ralf Stegner hält diesen Schritt hingegen für übereilt. Es sei besser, zuerst das Ergebnis der Europawahl zu analysieren und Personalfragen hinten an zu stellen.

Weitere Informationen

Ergebnisse aus Schleswig-Holstein bei Europawahlim Detail

27.05.2019 06:00 Uhr

Bei der Europawahl in Schleswig-Holstein haben die Grünen erstmals CDU und SPD überflügelt. Hier sehen Sie im Detail, wie die Kreise und kreisfreien Städte abgestimmt haben. mehr

Europawahl: Grüne erobern Schleswig-Holstein

27.05.2019 06:00 Uhr

Die Grünen sind die großen Sieger der Europawahl in Schleswig-Holstein. Sie zogen an CDU und SPD vorbei. Spitzenkandidat Rasmus Andresen freut sich nach einem "saustarken Ergebnis" auf Brüssel. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | Nachrichten für Schleswig-Holstein | 28.05.2019 | 21:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Schleswig-Holstein

03:32
Schleswig-Holstein Magazin

Der Betankungsspezialist aus Flensburg

Schleswig-Holstein Magazin
02:33
Schleswig-Holstein Magazin

Was wird aus Senvion?

Schleswig-Holstein Magazin
02:47
Schleswig-Holstein Magazin