Einsatzkräfte der Feuerwehr stehen vor mehreren Einsatzfahrzeugen. © Nord-West-Media TV

Mehrere Verletzte nach Feuer in Mehrfamilienhaus in Kiel

Stand: 24.08.2021 06:54 Uhr

Ein Brand in einem Mehrfamilienhaus in Kiel-Dietrichsdorf hat am frühen Dienstagmorgen für einen Großeinsatz der Feuerwehr gesorgt. Drei Bewohner wurden nach Angaben der Polizei leicht verletzt.

Mehr als zehn Anrufer hätten eine brennende Wohnung in der Insterburger Straße gemeldet, sagte ein Sprecher der Feuerwehr. Einige sprachen auch von einer Explosion. Als die Einsatzkräfte eintrafen, seien die Fensterscheiben der Wohnung bereits geplatzt gewesen, teilte der Sprecher mit.

Drei Familien können nicht zurück in die Wohnungen

Die Wohnung in dem Mehrfamilienhaus stand in Flammen. Die rund 60 Einsatzkräfte konnten verhindern, dass das Feuer auch auf andere Wohnungen übergriff. 20 Menschen mussten raus aus dem Gebäude - drei von ihnen wurden leicht verletzt.

Nach etwa zwei Stunden war der Einsatz der Feuerwehr beendet. Die Schäden sind so groß, dass drei Familien zunächst nicht in ihre Wohnungen zurück können. Die Brandursache ist noch nicht bekannt.

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | Nachrichten für Schleswig-Holstein | 24.08.2021 | 07:00 Uhr

Nachrichten aus Schleswig-Holstein

Luftaufnahme des Kieler Standorts der ThyssenKrupp Marine Systems (TKMS). © ThyssenKrupp Marine Systems (TKMS)

Staatliche Beteiligung bei TKMS in Kiel?

Die Kieler Werft fordert mehr Unterstützung für die Branche - gerade was Konsolidierung oder Schlüsseltechnologie betrifft. mehr

Videos