Stand: 23.06.2019 11:08 Uhr

Mehrere Brände in der Nacht

Mehrere Brände haben die Feuerwehren im ganzen Land in der Nacht zu Sonntag beschäftigt. Ein Einfamilienhaus brannte in St.Michaelisdonn (Kreis Dithmarschen). Bis 5 Uhr löschten verschiedene Wehren die Flammen. Eine Bewohnerin rettete sich selbst und kam mit einer leichten Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus. Zunächst hatte sie angegeben, ihr Sohn befände sich noch im Gebäude. Die Retter fanden aber niemanden. In Epenwöhrden (Kreis Dithmarschen) brannte am Samstagabend ein Stall. Fünf Kälber verendeten, etwa 100 Rinder konnten die Einsatzkräfte retten. In Ellerbek (Kreis Pinneberg) musste die Feuerwehr einen brennenden Carport löschen, in Lübeck eine Gartenlaube am Rothenhauser Feld. | 23.06.2019 11:08

Mehr Nachrichten aus Schleswig-Holstein

02:49
Schleswig-Holstein Magazin

Künftig Doppelspitze bei der SPD?

Schleswig-Holstein Magazin
02:37
Schleswig-Holstein Magazin
01:06
Schleswig-Holstein Magazin

Youth Sailing Champions League in Kiel

Schleswig-Holstein Magazin