Lütjenburg: 100 Feuerwehrleute löschen Feuer in Panzerhalle

Stand: 25.01.2021 20:22 Uhr

Die Feuerwehr war stundenlang im Einsatz, um einen Brand in einer alten Panzerhalle in Lütjenburg zu löschen.

In Lütjenburg (Kreis Plön) ist bei einem Großbrand ein Millionenschaden entstanden. Am Sonntagnachmittag war laut Polizei in der Ferdinand von Schill Straße in einer alten Panzerhalle ein Feuer ausgebrochen.

Weitere Fahrzeuge fingen Feuer

Laut Moritz Bünning, Pressesprecher des Kreisfeuerwehrverbandes Plön, brannte zunächst ein Pkw. "Das Feuer griff dann auf weitere Hallenteile über", so Bünning. In der Halle standen weitere Fahrzeuge, die ebenfalls Feuer fingen - und verbrannten. "Wir müssen uns hier aufgrund der enormen Hitze- und Rauchentwicklung auf einen Außenangriff beschränken. Wir haben nur die Möglichkeit durch die geöffneten Hallentore einen Löschangriff vorzunehmen", beschrieb Bünning einem Reporter vor Ort die Lage. Bei einem angrenzenden Seniorenheim kontrollierten die Feuerwehrleute durchgehend, ob dort Rauch eindrang.

Acht Feuerwehren waren mit zwei Drehleiterfahrzeugen und mit bis zu 100 freiwilligen Feuerwehrleuten stundenlang im Einsatz. Verletzt wurde niemand. Die Panzerhalle gehörte einst der Bundeswehr. Inzwischen hatten dort Privatpersonen Fahrzeuge und andere Dinge gelagert.

Kriminalpolizei ermittelt

Auslöser waren möglicherweise Arbeiten eines 30-Jährigen an einem Auto. Der Mann habe die Feuerwehr alarmiert. Der Sachschaden dürfte mindestens eine Million Euro betragen, hieß es. Zur Klärung der genauen Brandursache führt die Kriminalpolizei Plön weitere Ermittlungen.

 

Weitere Informationen
Hamburger Feuerwehr löscht den Brand in einer Lagerhalle für Kunststoff-Produkte in Hamburg-Tonndorf. © dpa Foto: Bodo Marks

Hintergrund: Die Feuerwehr im Einsatz

Die Feuerwehren in Norddeutschland sind immer in Bereitschaft. Wie laufen Einsätze ab, wenn der Notruf 112 gewählt wird? Welche Geräte nutzt die Feuerwehr? Alle Infos in der Bildergalerie. Bildergalerie

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | Nachrichten für Schleswig-Holstein | 25.01.2021 | 06:00 Uhr

Nachrichten aus Schleswig-Holstein

Im Vorgarten eines Hauses steht ein Süßigkeitenwagen und ein Mutzen-Stand. © NDR Foto: Cassandra Jane Arden

Ohne Karussell & Zuckerwatte: Schausteller im Lockdown

Seit einem Jahr hatten die rund 200 Schausteller im Land kein normales Volksfest mehr. Eine Branche in Existenzangst. mehr

Videos