Stand: 27.10.2017 19:14 Uhr

Landwirt aus dem Kreis Plön wird Knick-König

Sie ziehen sich viele tausend Kilometer durch Schleswig-Holstein: Seit mehr als 250 Jahren prägen Knicks, die baum- und strauchbewachsenen Wallhecken, die Kulturlandschaft im Land. Grund genug für den Schleswig-Holsteinischen Heimatbund zusammen mit Bauernverband und dem Verband der Lohnunternehmen, die gepflegtesten Knicks zwischen Nord- und Ostsee zu prämieren. "Knicks bilden verbindende grüne Bänder in unserer Landschaft, und deren Pflege und Erhalt sind ein wichtiger Beitrag zum Naturschutz", sagte der Landesnaturschutzbeauftragte Holger Gerth bei der Präsentation der Gewinner.

Motorsäge für die Gewinner

Ausgezeichnet wurde in diesem Jahr ein Knick von Heiner Staggen aus Rendswühren (Kreis Plön). Platz 2 in der Kategorie "Knick am Acker" ging an einen Hof aus Dollerup (Kreis Schleswig-Flensburg). In der Kategorie "Knick am Grünland" holte sich die Rindergilde Geesthacht aus Kollow (Kreis Herzogtum Lauenburg) den ersten Preis. Der Preis für alle: eine Motorsäge samt Schutzkleidung.

Bild vergrößern
So sehen Sieger aus: Der Knick des Jahres in Rendswühren im Kreis Plön.
Wertvolle Lebensräume

Knicks und Knickpflege waren zwischen Naturschutz und Landwirtschaft lange Zeit umkämpft. "Mit den Verbesserungen der letzten Jahre ist es gelungen, die Debatte zu beruhigen", sagte Schirmherr und Umweltminister Robert Habeck (Grüne) bei der Siegerehrung. Die neuen Regeln würden mehr Schutz für die Natur erlauben und Rücksicht auf die Wirtschaftlichkeit nehmen, so Habeck.

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | Nachrichten für Schleswig-Holstein | 27.10.2017 | 19:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Schleswig-Holstein

02:10
Schleswig-Holstein Magazin

"Star Wars"-Sammler investiert in Raritäten

23.05.2018 19:30 Uhr
Schleswig-Holstein Magazin
03:11
Schleswig-Holstein Magazin

Opernsänger Riihonen nimmt Abschied von Kiel

19.05.2018 19:30 Uhr
Schleswig-Holstein Magazin
03:01
Schleswig-Holstein Magazin

Wildpark Eekholt ganz im Zeichen der Eule

19.05.2018 19:30 Uhr
Schleswig-Holstein Magazin