Die Norwegenfähre "Colorline" lädt mit Landstrom vom Kieler Norwegenkai © NDR / SH Magazin

Kieler Hafen: Neue Landstromanlage offiziell eröffnet

Stand: 16.06.2021 10:58 Uhr

Der Seehafen Kiel hat die erste Landstromanlage für Kreuzfahrtschiffe offiziell in Betrieb genommen. Die Betreiber wollen damit Schiffe mit klimaneutral erzeugtem Strom versorgen.

Während die Schiffe im Hafen liegen und den Landstrom nutzen, können ihre Dieselmotoren ausgeschaltet werden. Damit sinkt die Belastung der Luft. Ob jedoch alle Reedereien die Anlage nutzen werden, ist noch unklar. Es gebe ein spezielles Angebot, sagte Seehafen-Chef Dirk Claus: "Wir haben eine Hafengeldreduzierung für Schiffe, die Landstrom nehmen. Die macht die Landstromabnahme sehr attraktiv, deswegen ist es nicht nur ein ökologischer Anreiz im Kieler Hafen, sondern auch ein ökonomischer Anreiz." Zusagen hat der Seehafen bereits von AIDA Cruises. Das Unternehmen will seine Kreuzfahrtschiffe nach eigenen Angaben in Kiel zukünftig immer mit Landstrom versorgen.

VIDEO: Neue Landstromanlage für Kieler Seehafen (1 Min)

Kommt die Landstrom-Pflicht?

Kiels Oberbürgermeister Ulf Kämpfer (SPD) sagte, Kiel sei Vorreiter beim Landstrom. Er gehe davon aus, dass dies irgendwann zum Standard in den Häfen werde. Falls die Reedereien den Landstrom nicht freiwillig nutzen, "wird es irgendwann eine Pflicht geben", so Kämpfer. Davon gehe er aus.

Leistungsstärkste Anlage in Europa

Nach Angaben des Seehafens Kiel ist die neue Landstromanlage mit 16 Megawatt die leistungstärkste Anlage ihrer Art in Europa. Je ein Kreuzfahrer am Ostseekai und eine Fähre der Stena Line am Schwedenkai können darüber gleichzeitig mit aus Wasserkraft erzeugtem Strom versorgt werden. Geschäftsführer Claus sagte, der Kieler Hafen wolle 2030 emissionsfrei sein.

Die Fähren der norwegischen Color Line beziehen bereits seit zwei Jahren Landstrom, was im Jahr 3.000 Tonnen Kohlendioxid einspart. Die Anlage am Kreuzfahrtterminal Ostseekai versorgt seit Jahresbeginn auch die Fähren der Stena Line, die täglich auf der Göteborg-Route unterwegs sind. Allein am Schwedenkai werden so jährlich 5.000 Tonnen Kohlendioxid eingespart.

Weitere Informationen
Luftaufnahme von Kiel und der Kieler Förde. © Landeshauptstadt Kiel/Wolfgang Okon

Kiel ist Deutschlands nachhaltigste Großstadt

Kiel hat sich in der Kategorie Großstadt durchgesetzt und gewinnt den Deutschen Nachhaltigkeitspreis. Die Stadt habe in punkto Klimaschutz viel geleistet, so die Jury in ihrer Begründung. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | Nachrichten für Schleswig-Holstein | 16.06.2021 | 12:00 Uhr

Nachrichten aus Schleswig-Holstein

Flugzeug bei der Landung vor leuchtendem Abendhimmel. © Picture Alliance Foto: MAN

Steigende Corona-Inzidenz in SH: Reiserückkehrer als Ursache?

Gesundheitsämter rechnen damit, dass die Zahl der Neuinfektionen mit dem Ende der Ferien noch weiter steigen wird. mehr

Videos