Stand: 11.08.2020 10:00 Uhr  - NDR 1 Welle Nord

Kiel ist Deutschlands nachhaltigste Großstadt

 

Luftaufnahme von Kiel und der Kieler Förde. © Landeshauptstadt Kiel/Wolfgang Okon
Wasser prägt die schleswig-holsteinische Landeshauptstadt Kiel.

Die Stadt Kiel bekommt den Deutschen Nachhaltigkeitspreis 2021 in der Kategorie Großstädte. Mit der Auszeichnung, die mit 30.000 Euro dotiert ist, werden Kommunen prämiert, die eine umfassende und nachhaltige Stadtentwicklung vorantreiben.

Jury überzeugt unter anderem mit Landstromanlage

Kiel habe in punkto Klimaschutz viel geleistet, so die Jury in ihrer Begründung. "So ist Kiel seit 1996 Klimaschutzstadt, rief als erste deutsche Landeshauptstadt den Klimanotstand aus und will noch deutlich vor 2050 klimaneutral werden." Die Jury erwähnte lobend die Gründung eines Energieeffizienz-Netzwerkes für Unternehmen, den fahrradfreundlichen Ausbau der Verkehrswege, die Inbetriebnahme des Küstenkraftwerks, mit einer zu 100 Prozent Ökostrom betriebenen Landstromanlage sowie die Pfandbecher-Initiative "Kiel geht Mehrweg".

"Neben vorbildlichem Engagement in den Bereichen Klimaschutz und soziale Teilhabe setzt Kiel auf eine starke bürgerschaftliche Beteiligung. So legt sie das Fundament für eine zukunftsfähige Stadtentwicklung", erklärt Stefan Schulze-Hausmann, Initiator des Deutschen Nachhaltigkeitspreises.

Kämpfer freut sich über "tolle Anerkennung"

Der Kieler Oberbürgermeister Ulf Kämpfer steht im Fernsehstudio des Schleswig-Holstein Magazins. © NDR
Kiels Oberbürgermeister Ulf Kämpfer freut sich über die Auszeichnung.

Ende Juni hatte sich die Landeshauptstadt der Jury bei einer Videokonferenz im Ostseekai präsentiert. Dabei stellte Oberbürgermeister Ulf Kämpfer (SPD) die Verbindung von globaler und lokaler Verantwortung in Zusammenhang mit Kiels Lage am Meer. "Der Preis ist eine tolle Anerkennung für das, was wir hier in den vergangenen Jahren angestoßen haben", sagte er jetzt. Gleichzeitig sei der Preis Auftrag, sich den Herausforderungen der Zukunft stellen. Das 30.000-Euro-Preisgeld will die Landeshauptstadt nach eigenen Angaben dafür nutzen, sich noch stärker im Bereich "Bildung für nachhaltige Entwicklung" zu engagieren.

Preis wird in Kiel verliehen

Der Deutsche Nachhaltigkeitspreis wird seit 2012 von der Stiftung Deutscher Nachhaltigkeitspreis vergeben. Kiel erhält die Auszeichnung in der Kategorie Großstädte. Bei den mittleren Städten setzte sich Buxtehude durch. Siegerin bei den Kleinstädten und Gemeinden ist Eltville am Rhein. Die Preisverleihung soll in Kiel stattfinden, ein Datum dafür steht noch nicht fest.

Weitere Informationen
Buxtehude © fotolia Foto: Jacek Cudak

Buxtehude erhält Deutschen Nachhaltigkeitspreis

Die Stadt Buxtehude wird mit dem Deutschen Nachhaltigkeitspreis 2021 ausgezeichnet. Die Jury lobte die umfassende Strategie für Klima- und Ressourcenschutz. mehr

Ein Servicetechniker justiert den mobilen Kran (SAMS) der Landstromanlage mit einer Stromverbindung an ein Kreuzfahrtschiff. © dpa-Bildfunk Foto: Christian Charisius

Bund will Landstrom mit 140 Millionen Euro fördern

Bundeswirtschaftsminister Altmaier hat in Kiel mit Vertretern der norddeutschen Länder die Weichen für günstigeren Landstrom gestellt. Anreize bestehen für Reedereien und Häfen. mehr

Prof. Christian Berg (links) und Prof. Mojib Latif.
4 Min

Nachhaltige Zukunft: Ist Nachhaltigkeit utopisch?

Nachhaltigkeitsforscher Christian Berg hat das Buch "Ist Nachhaltigkeit utopisch?" geschrieben. Zusammen mit Klimawissenschaftler Mojib Latif kämpft er für eine nachhaltige Zukunft. 4 Min

Windrad und Solaranlage im Rapsfeld © Fotolia.com Foto: VRD

Nachhaltigkeit im Norden: Konferenz in Norderstedt

Die Bundesregierung will die sogenannte Deutsche Nachhaltigkeitsstrategie auf den neuesten Stand bringen. Ein Teil der Weiterentwicklung kommt aus Norderstedt. mehr

Kieler Hafen in der Abenddämmerung © fotolia Foto: motorradcbr

Kiel: Hafen, Wasser, Segelsport

Wasser prägt die schleswig-holsteinische Landeshauptstadt, denn in Kiel dreht sich alles um die Förde. Dort liegen nicht nur Hafen und Strandbäder, sondern auch viele Museen. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | Nachrichten für Schleswig-Holstein | 11.08.2020 | 10:00 Uhr

Nachrichten aus Schleswig-Holstein

Daniel Günther überreicht Carlo von Tiedemann eine Urkunde. © dpa-Bildfunk Foto: Susann Beucke

Verdienstorden für Carlo von Tiedemann

NDR Moderator Carlo von Tiedemann hat die Verdienstmedaille erhalten. Er setzt sich für Wohnungslose ein. Neben ihm wurden noch zwei andere Schleswig-Holsteiner geehrt. mehr

Fassade von Schloss Gottorf © dpa - Bildarchiv Foto: Fotoreport Stadt Schleswig

Corona: Landesmuseen fehlen 1,6 Millionen Euro

Die Landesmuseen müssen wegen der Corona-Krise ein Defizit auffangen. Das beträgt rund 1,6 Millionen Euro, weil Eintrittsgelder ausgeblieben und Mehrkosten für Hygieneaufwendungen entstanden sind. mehr

Animation: So könnte der Tunnel zwischen Rödby und Puttgarden aussehen. © Femern A/S Foto: Femern A/S

Milliardenprojekt Fehmarnbelttunnel: Leipzig entscheidet

Eines der größten Infrastrukturprojekte in Europa steht vor dem Bundesverwaltungsgericht auf dem juristischen Prüfstand. Die Leipziger Richter verhandeln seit Dienstag Klagen gegen den Fehmarnbelttunnel. mehr

Trainer Filip Jicha vom Handball-Rekordmeister THW Kiel © imago images / Pressefoto Baumann

Vor Nantes-Spiel: Coach Jicha verlängert beim THW Kiel

Handball-Bundesligist THW Kiel hat den Vertrag mit Meistercoach Filip Jicha bis 2023 verlängert. Am Donnerstag treffen die "Zebras" in der Champions League auf Nantes. mehr

Mehr Nachrichten aus Schleswig-Holstein