Stand: 21.08.2019 20:11 Uhr

Karl-May-Spiele: Der "Dirigent" hinter den Kulissen

Bild vergrößern
Bereits zum 19. Mal ist Jan Erik Stahl Spielleiter bei den Karl-May-Festspielen.

Größte Attraktion Bad Segebergs sind die Karl-May-Spiele, die jeden Sommer Hunderttausende an den Kalkberg locken. Einen Blick hinter die Kulissen können die vielen Besucher nur selten werfen. Deshalb bekommen sie auch nichts vom Hinterbühnen-Inspizienten mit, der die Vorstellung dirigiert. Jan Erik Stahl ist als rechte Hand des Spielleiters dafür verantwortlich, dass alles reibungslos läuft. Bei ihm laufen alle Fäden zusammen.

Der 45-Jährige kennt jede Szene, die Texte und den Ablauf in- und auswendig. Damit das Ergebnis am Ende stimmt, hat in seinen Augen auch das Publikum einen hohen Anteil. Stahl macht der Fangemeine ein Kompliment: "Die Begeisterung überträgt sich hinter die Kulissen. Das spürt jeder Mitarbeiter. Davon lebt das alles. Und das macht einfach sagenhaft Spaß."

Freiberuflicher Producer für Liveproduktionen

Seit 2001 ist der in Burg (Kreis Dithmarschen) geborene Wahl-Hamburger am Kalkberg mit dabei. Als freiberuflicher Producer hat Jan Erik Stahl seine Auftraggeber vor allem in der Werbung. Dort wird er oft für Liveproduktionen als Ablaufregisseur und für Veranstaltungen gebucht. Studiert hat er Literaturwissenschaften mit dem Schwerpunkt Film und Theater.

Immer die Ruhe behalten

Elf Schauspieler, 50 Komparsen und fast genauso viele Menschen hinter der Bühne gilt es zu dirigieren. Sie alle wissen, wann sie was - vor, nach und während der Vorstellung - machen müssen. Als Hinterbühnen-Inspizient fügt Jan Erik Stahl alles zu einem Ganzen zusammen. "Es macht Spaß, mit ihm zu arbeiten. Denn man kann sich immer 100 Prozent auf ihn verlassen. Und wenn man mal den Faden verliert, behält er die Ruhe", beschreibt Harald Wieczorek - der den Schwarzen Hirsch "Tokvi-Tey" spielt - die Arbeit mit Stahl. "Jan ist der Beste, wir brauchen ihn, ohne Jan läuft nichts", sagt Schauspielerin Marissa Larolt, die die Western-Lady "Tiffany O`Toole" spielt. Bis zum 8. September soll jede der 72 Vorstellungen möglichst perfekt ablaufen. Und auch in der Spielzeit 2020 will Jan Erik Stahl wieder am Kalkberg dabei sein.

Weitere Informationen

Erste Bewährungsprobe bei den Karl-May-Spielen

Bei der öffentlichen Probe des neuen Inszenierung "Unter Geiern" hat das Ensemble um Winnetou Alexander Klaws eine gute Figur gemacht. Nur Geier Django könnte den Schauspielern die Show stehlen. mehr

Karl-May-Spiele: Zielsicher daneben schlagen

Die Karl-May-Spiele in Bad Segeberg suchen Komparsen, die neben Winnetou in verschiedene Rollen schlüpfen. Rund 130 Bewerber gibt es, aber nur wenige bekommen einen der begehrten Jobs. mehr

Karl-May-Stars üben erste Posen am Kalkberg

Die neuen Stars der Karl-May-Spiele in Bad Segeberg haben sich am Freitag bei eisigem Wind Schaulustigen und Fotografen präsentiert. Winnetou Alexander Klaws zeigte sich überwältigt von den vielen Fans. mehr

Eine Silberbüchse für den neuen Winnetou

Der neue Apachenhäuptling am Kalkberg, Alexander Klaws, hat am Freitag seine Silberbüchse überreicht bekommen. Auch die anderen Darsteller der diesjährigen Karl-May-Spiele bekamen ihre Waffen. mehr

Alexander Klaws ist der neue Winnetou

Der neue Apachenhäuptling am Kalkberg steht fest: Alexander Klaws wird vom 29. Juni an in den Sattel steigen und Winnetou verkörpern. Auch die anderen Schauspieler sind nun bekannt. mehr

Dieses Thema im Programm:

Schleswig-Holstein Magazin | 21.08.2019 | 19:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus Schleswig-Holstein

02:39
Schleswig-Holstein Magazin
01:28
Schleswig-Holstein Magazin
02:36
Schleswig-Holstein Magazin