Stand: 03.01.2018 21:21 Uhr

Jagd bei Vollmond: Kein Schwein lässt sich blicken

Nachtaktive Tiere wie Wildschweine zu jagen, ist nicht leicht. Um sie schießen zu können, muss man sie schließlich sehen. Jäger Hans-Albrecht Hewicker will das Licht eines Vollmonds nutzen. In einem Wald bei Lentföhrden (Kreis Segeberg) legt er sich auf die Lauer. "Ich hoffe, dass sie hier an die Kirrung kommen", sagt Hewicker. Das ist eine Lichtung, auf der regelmäßig Futter ausgebracht wird, um die Tiere anzulocken.

Wildschweine sind clever

Aber er weiß auch: "Mit Hören und Wittern und vor allen Dingen einer gewissen Schlauheit kommen die ganz gut durchs gefährliche Leben." Jetzt, da sich die Afrikanische Schweinepest aus Osteuropa nähert, sollen Hans-Albrecht Hewicker und seine Jäger-Kollegen 70 Prozent der Wildschweine im Land schießen. So will das Umweltministerium verhindern, dass sich die Seuche im nördlichsten Bundesland ausbreitet. Um solche Größenordnungen zu erlegen, müsse man aber noch zu anderen Methoden greifen, findet Hewicker: "Ich denke da zum Beispiel an das Fangen von Frischlingen nachher im Frühsommer."

Warten wird nicht belohnt

Über mehrere Stunden hält sich die Spannung im Wald bei Lentföhrden: Jeden Moment könnte etwas passieren. Aber die Erfahrung aus bislang 55 Jahren Jagd sagt Hewicker auch, dass es meistens viele Anläufe braucht, bis ihm ein Wildschwein vor das Gewehr läuft. Und in dieser Nacht hat er keinen Erfolg - trotz guter Sicht dank Vollmond.

Weitere Informationen

Schweinepest kommt näher: Gipfel geplant

Die Sorge bei Tierhaltern, Jägern und Politikern vor der Afrikanischen Schweinepest in Schleswig-Holstein wächst. Ein Ausbruch wäre verheerend. Umweltminister Habeck plant einen Schweinepest-Gipfel. (24.12.2017) mehr

Streit um Abschuss von Wildschweinen

Die Afrikanische Schweinepest ist auf dem Vormarsch. Um eine Ausbreitung zu verhindern, sollen Jäger mehr Wildschweine erlegen. Daher fordern sie nun finanzielle Entlastung. (12.12.2017) mehr

Dieses Thema im Programm:

Schleswig-Holstein Magazin | 03.01.2018 | 19:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus Schleswig-Holstein

02:01
Schleswig-Holstein Magazin

Terrorübung in Lübeck

25.04.2018 19:30 Uhr
Schleswig-Holstein Magazin
03:17
Schleswig-Holstein Magazin

Das duale Pflege-Studium in Lübeck

25.04.2018 19:30 Uhr
Schleswig-Holstein Magazin
02:55
Schleswig-Holstein Magazin

Windenergie: Was plant die Landesregierung?

25.04.2018 19:30 Uhr
Schleswig-Holstein Magazin