Stand: 04.11.2018 15:44 Uhr

Helgoland: Reeder freuen sich über gute Saison

Mit dem Herbst stellen nun auch die meisten Bäderschiffe ihre Fahrten zur Nordseeinsel Helgoland ein. Nur von Cuxhaven in Niedersachsen aus fährt die "Helgoland" auch im Winterhalbjahr zum roten Felsen.

15 Prozent mehr Fahrgäste auf "Lady von Büsum"

Mit dem Saisonende ziehen die Reeder eine gute Bilanz. Hauke Rahder aus Büsum (Kreis Dithmarschen) freut sich über 15 Prozent mehr Fahrgäste auf der "Lady von Büsum" als im Vorjahr. Das sei bislang die beste Saison, die er gehabt habe, sagte er NDR Schleswig-Holstein. Der neue "Halunder Jet" aus Hamburg transportierte etwa 100.000 Passagiere zwischen der Insel und dem Festland hin und her. Damit sei man sehr zufrieden, betonte eine Sprecherin der Reederei FRS. Die Auslastung des Schiffs lag danach bei durchschnittlich 85 Prozent. Der Katamaran der Adler Reederei brachte 16.500 Tagesgäste nach Helgoland. Die kamen hauptsächlich von Sylt, aber auch von Pellworm und Amrum.

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | Nachrichten für Schleswig-Holstein | 04.11.2018 | 14:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Schleswig-Holstein

05:31
Schleswig-Holstein Magazin
02:06
Schleswig-Holstein Magazin
00:51
Schleswig-Holstein Magazin