Stand: 13.02.2020 15:53 Uhr  - NDR 1 Welle Nord

Gefesselte Studentin in Mönkhagen: Anklage erhoben

Bild vergrößern
Im Oktober wird eine gefesselte Studentin durch Zufall an diesem Feldweg bei Mönkhagen (Kreis Ostholstein) gefunden.

Er soll eine 20 Jahre alte Studentin vergewaltigt und nach der Tat an der A20 bei Mönkhagen in der Kälte ungeschützt und gefesselt abgelegt haben. Deswegen hat die Staatsanwaltschaft nun einen 43 Jahre alten Mann aus Lübeck angeklagt - wegen versuchten Mordes, Vergewaltigung und Freiheitsberaubung.

Anklage: Studentin durch Zufall gefunden

Die Staatsanwaltschaft geht nach eigenen Angaben davon aus, dass der Beschuldigte die 20-Jährige aus Lübeck am frühen Morgen des 12. Oktober in seine Gewalt brachte. Sie war auf dem Heimweg von einer Party. Laut Staatsanwaltschaft fuhr der Mann die Studentin dann mit einem Transporter zu einer von ihm genutzten Kleingartenparzelle. Dort soll es zu der Vergewaltigung gekommen sein. Anschließend hat der Mann die Frau nach Angaben der Staatsanwaltschaft geknebelt und gefesselt. So habe er sie mit einem Seil so fest an den Bewuchs eines Knicks nahe Mönkhagen (Kreis Ostholstein) gebunden, dass sie sich von dort nicht befreien konnte. Sie sei durch Zufall gefunden worden.

DNA-Spuren nachgewiesen

Die Staatsanwaltschaft Lübeck begründet den hinreichenden Verdacht gegen den Mann mit Aussagen der Studentin, aber auch mit den Auswertungen untersuchter Spuren. So seien auf dem Fesselungs- und Knebelmaterial DNA-Spuren des Mannes nachgewiesen worden. Außerdem haben die Ermittler bei ihm entsprechendes Fesselungsmaterial sichergestellt.

Auch 25-Jährige verschleppt?

Außerdem wirft die Staatsanwaltschaft dem Mann vor, am 26. September 2019 eine 25-Jährige in seine Gewalt gebracht zu haben. Diese war am frühen Morgen nach einer Party auf dem Heimweg gestürzt und hatte das Bewusstsein verloren. Auch in diesem Fall soll er die Frau zu seiner Kleingartenparzelle gebracht haben. Die Frau konnte sich aber befreien und vom Grundstück flüchten.

Weitere Informationen

Gefesselte Frau: Polizei sucht nach Transporter

17.10.2019 08:00 Uhr

Im Fall der am Wochenende bei Lübeck gefesselt und geknebelt gefundenen Studentin verfolgt die Polizei nun eine neue Spur. Der oder die Täter sollen ein größeres Transportfahrzeug benutzt haben. mehr

Lübeck: Gefesselte Frau in der Feldmark gefunden

12.10.2019 16:00 Uhr

Am Sonnabendmorgen wurde eine junge Frau gefesselt in der Feldmark nahe Lübeck gefunden. Die Polizei sicherte Spuren und sucht derzeit nach Zeugen. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | Nachrichten für Schleswig-Holstein | 13.02.2020 | 11:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Schleswig-Holstein

05:04
Schleswig-Holstein Magazin
03:28
Schleswig-Holstein Magazin
02:47
Schleswig-Holstein Magazin