Stand: 13.02.2020 10:06 Uhr  - NDR 1 Welle Nord

Feuer in Owschlag verursacht Millionenschaden

Ein Feuer in einer Maschinenhalle in Owschlag (Kreis Rendsburg-Eckernförde) hat einen Sachschaden in Höhe von etwa einer Million Euro verursacht. In der Halle hätten "hochwertige landwirtschaftliche Fahrzeuge" gestanden, begründete ein Polizeisprecher die Schätzung. Der Brand war in der Nacht zu Donnerstag ausgebrochen. Die Ursache ist noch nicht bekannt. Verletzt wurde laut Polizei niemand.

Millionenschaden nach Feuer in Owschlag

Schleswig-Holstein Magazin -

In der Nacht zu Donnerstag hat eine Halle für landwirtschaftliche Geräte in Owschlag gebrannt. Fünf Feuerwehren bekamen den Brand nach zwei Stunden unter Kontrolle.

5 bei 1 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Fünf Feuerwehren im Einsatz

Im Einsatz waren etwa 100 Helfer der Feuerwehren aus Owschlag, Norby, Alt Duvenstedt, Brekendorf und Kropp. Sie hatten das Feuer nach gut zwei Stunden unter Kontrolle und schafften es, zwei angrenzende Lagerhallen und ein Wohnhaus vor den Flammen zu schützen. Anwohner sollten wegen der starken Rauchentwicklung Fenster und Türen schließen.

Weitere Informationen
20 Bilder

Hintergrund: Die Feuerwehr im Einsatz

Die Feuerwehren in Norddeutschland sind immer in Bereitschaft. Wie laufen Einsätze ab, wenn der Notruf 112 gewählt wird? Welche Geräte nutzt die Feuerwehr? Alle Infos in der Bildergalerie. Bildergalerie

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | Nachrichten für Schleswig-Holstein | 13.02.2020 | 10:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus Schleswig-Holstein

01:32
Schleswig-Holstein Magazin
02:34
Schleswig-Holstein Magazin
02:04
Schleswig-Holstein Magazin