Stand: 19.01.2019 12:05 Uhr

Kiel: Fahrverbots-Kontrahenten treffen aufeinander

In mindestens einer Frage sind der Chef der Deutschen Umwelthilfe, Jürgen Resch, und Kiels Oberbürgermeister Ulf Kämpfer (SPD) politische Gegner: Soll es Fahrverbote für Dieselfahrzeuge in Schleswig-Holsteins Landeshauptstadt geben, um die Luftqualität zu verbessern? Reschs Organisation fordert diese vehement - Kämpfer will sie vermeiden. Am Freitagabend kamen beide zu einer Diskussion in Kiel zusammen.

Resch: Weniger Autos in die Innenstadt

Resch macht klar, dass ihm die Pläne, wie Kiel die Luft an der Problemstelle Theodor-Heuss-Ring sauber bekommen will, nicht weit genug gehen - er nannt einige Vorschläge sogar "lächerlich". Anstatt Absauganlagen zu installieren, eine Spur für Dieselautos zu sperren oder den Verkehr umzuleiten, brauche es generell weniger Autos in der Innenstadt, so Resch. Kämpfer wiederum betonte, dass jede Maßnahme, die Stickoxide verringere, besser sei, als alle Dieselfahrer in Generalhaft zu nehmen.

Staatssekretär: Reinhalteplan ist wohl bis Sommer fertig

Käme es zu weitreichenden Dieselfahrverboten, wie von der Umwelthilfe gefordert, würden noch mehr Autos auf Ausweichstrecken fahren als ohnehin schon, befürchtet Kämpfer. Der Staatssekretär im Umweltministerium, Tobias Goldschmidt (Grüne), kündigte in der Diskussion unterdessen an, dass der Luftreinhalteplan vermutlich bis zum Sommer fertig sein werde. Einigkeit herrschte bei allen Beteiligten nur, dass die Autoindustrie noch stärker beim Nachrüsten von Diesel in die Pflicht genommen werden müsse.

Weitere Informationen

Absaug-Anlage aus Stormarn soll Kieler Luft säubern

17.01.2019 17:00 Uhr

Sie sieht aus wie ein Container, ist 4,80 Meter lang und 2,40 Meter hoch: Ab Februar soll eine erste Filteranlage die dreckige Luft am Kieler Theodor-Heuss-Ring säubern. mehr

Absauganlage soll Kiels dreckige Luft reinigen

09.01.2019 17:00 Uhr

Schon ab Februar will die Landeshauptstadt den Prototypen einer Anlage testen, die Stickoxide aus der Luft filtert. Bis zum regulären Betrieb könnten allerdings noch Jahre vergehen. mehr

Kiel will eine Fahrspur für Diesel sperren

18.12.2018 18:00 Uhr

Um in Kiel die Luftqualität zu verbessern, soll unter anderem auf einer vielbefahrenen Straße eine Spur für Dieselfahrzeuge gesperrt werden. Umweltschützer halten den Plan für reine Kosmetik. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | Nachrichten für Schleswig-Holstein | 19.01.2019 | 11:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Schleswig-Holstein

02:01
Schleswig-Holstein Magazin
02:20
Schleswig-Holstein Magazin

Betrug: Falsche Polizisten vor Gericht

Schleswig-Holstein Magazin
02:32
Schleswig-Holstein Magazin

Aalebesatz in der Flensburger Förde

Schleswig-Holstein Magazin