Stand: 03.01.2019 16:20 Uhr

Experten zählen Schildkröte, Stichling & Co.

Bild vergrößern
"Speedy" ist 2001 ins Sea Life gezogen. Seit ihrer Ankunft ist sie pro Jahr um einen Zentimeter gewachsen.

"Speedy" ist 89 Zentimeter lang und 67 Zentimeter breit - zumindest ihr Panzer. Seit die Meeresschildkröte im Sea Life in Timmendorfer Strand (Kreis Ostholstein) wohnt, ist sie in jedem Jahr um einen Zentimeter gewachsen. Sie ist nur eines von rund 2.500 Tieren, das bei der alljährlichen Inventur gezählt und - teilweise auch - vermessen wird. Am Ende steht genau fest, wie viele Tiere im gesamten Sea Life krabbeln, schwimmen und kriechen. Ebenfalls am ersten Tag unter die Lupe genommen wurden die beiden Boa Constrictors im Regenwaldbereich. "Cleo" ist 2,19 Meter lang, Bruder "Charly" 2 Meter. In dieser Abteilung leben auch Piranhas und ein Bindenwaran.

Drei bis vier Mal nachzählen

Die meisten der Sea Life-Bewohner wohnen allerdings in den 38 Wasserbecken. Im 220.000 Liter großen "Ozeanbecken" zählte ein Taucher am Donnerstag exakt 113 Tiere. Um vom fingerlangen Stichling bis zum Meter großen Schwarzspitzen-Riffhai alle Tiere exakt zu zählen, behelfen sich die Experten mit ein paar Tricks: "Generell stellen wir uns vor das Becken und zählen. Aber wir füttern auch und machen dann Fotos. Am Schreibtisch können wir die Tiere dann später gemütlich noch einmal genau nachzählen", erklärt Biologin Kathrin Pawlak NDR 1 Welle Nord. Das ist auch nötig, denn oft kommen Pawlak und ihre zwei Kollegen, die unabhängig voneinander zählen, zu unterschiedlichen Ergebnissen. Dann müssen sie bei manchen Becken drei bis vier Mal zählen, bis sie alle Tiere gefunden haben und zur gleichen Anzahl kommen. Denn häufig verstecken sich die Fische auch, dann kann sie nur der Taucher finden.

Theoretisch wissen die Experten allerdings, wie viele Tiere in den Becken unterwegs sind. Bei der Inventur geht es vor allem darum, diese Zahlen zu bestätigen. Unterstützt werden die Experten am Starttag von zehn Kindern: "Das ist immer schön, weil die kleinen einen ganz anderen Blickwinkel haben als wir. Das macht echt immer Spaß mit ihnen die Fische zu zählen", sagt Pawlak. Sie freut sich jedes Jahr aufs Neue auf die Inventur. Die Bestandsaufnahme dauert noch bis Ende Januar.

Weitere Informationen

Timmendorfer Strand: Vielseitiges Ostseebad

In dem beliebten Ferienort Timmendorfer Strand an der Lübecker Bucht ist immer etwas los. Wer keinen Trubel mag, findet in den Ortsteilen Niendorf und Hemmelsdorf Ruhe und Natur. mehr

Sea Life: Eine Reise durch die Weltmeere

An der Ostsee eine Reise durch die Weltmeere erleben: In den 38 naturnahen Becken des Sea Life am Timmendorfer Strand leben Haie, Rochen, Schildkröten und jetzt auch Kraken. mehr

Tierische Ausflüge im Norden

Tiger und Affen, aber auch heimische Tiere wie Seehunde oder seltene Haustierrassen leben im Norden. Eine Auswahl der attraktivsten Tierparks, Zoos und Aquarien. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | Guten Morgen Schleswig-Holstein | 03.01.2019 | 07:45 Uhr

Mehr Nachrichten aus Schleswig-Holstein

01:31
Schleswig-Holstein Magazin

Glinde: Babyleiche von Schülern entdeckt

22.03.2019 19:30 Uhr
Schleswig-Holstein Magazin
01:40
Schleswig-Holstein Magazin

Schönberg: Neue Erkenntnisse nach Todesschüssen

22.03.2019 19:30 Uhr
Schleswig-Holstein Magazin
02:02
Schleswig-Holstein Magazin

Auflagen für Tiertransporte verschärft

22.03.2019 19:30 Uhr
Schleswig-Holstein Magazin