Auf einem Schild in einer Tür steht "geimpft, genesen". © picture alliance/dpa/dpa-Zentralbild Foto: Robert Michael

Lübeck: 2G-Regel gilt jetzt in vielen Bereichen

Stand: 15.11.2021 00:01 Uhr

In der Hansestadt Lübeck gilt seit Montag in vielen Bereichen die 2G-Regel. Die Stadt hat damit auf die hohen Inzidenzzahlen reagiert und beruft sich dabei auf das Hausrecht.

Ab sofort gilt in Lübeck die 2G-Regel: In viele Bereiche der Stadtverwaltung, in Bibliotheken, Museen, in die Volkshochschule, in Schwimmbäder, ins Theater und in die Musik- und Kongresshalle kommen dann nur noch Genesene und Geimpfte. Das hatte die die Stadt am Freitagabend bekannt gegeben.

Bürgermeister Jan Lindenau (SPD) begründete diesen Schritt mit der aktuell hohen Inzidenz. Die Corona-Inzidenz in Lübeck liegt bei 108,4 (Stand: 14.11.). "Die aktuellen Infektionszahlen erfordern ein konsequentes und zügiges Handeln. Es liegen gesicherte Erkenntnisse vor, dass von Ungeimpften, aber für den Moment negativ getesteten Personen, eine höhere Gefahr für die Allgemeinheit ausgeht als von geimpften Personen. Dies gilt sowohl im Hinblick auf die Verbreitung des Virus, als auch auf die Situation in den Krankenhäusern", erklärte Lindenau.

AUDIO: 2G-Regelung greift ab Montag in Lübeck (1 Min)

Bildungsangebote sowie Kinder und Jugendliche von Regelung ausgenommen

"Die Freiheit des Einzeln hört da auf, wo sie die Mehrheit gefährdet. Dass trotz hoher und noch steigender Inzidenzwerte bisher schwere Verläufe eher weniger und eher bei Ungeimpften anzutreffen sind, belegt die grundsätzliche Wirksamkeit von Impfungen", so der Bürgermeister weiter. Je mehr Menschen sich impfen ließen, desto größer sei die Chance, dass diese schwierige Lage gemeinsam gemeistert werden könne und alle in das normales Leben zurückkehren könnten, so Lindenau weiter.

Ausgenommen von der 2G-Regel sind außerschulische Bildungsangebote, wenn der Teilnehmendenkreis im Wesentlichen unverändert bleibt und alle Teilnehmenden eine Mund-Nasen-Bedeckung tragen. Auch Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren sind ausgenommen. Ebenfalls nicht betroffen sind Personen, die sich aus medizinischen und gesundheitlichen Gründen nicht impfen lassen können. Sie müssen einen Testnachweis vorlegen.

Weitere Informationen
Ministerpräsident Daniel Günther, Finanzministerin Monika Heinold (Grüne) und Gesundheitsminister Heiner Garg (FDP) © NDR

Corona in SH: Landesregierung will Druck auf Ungeimpfte erhöhen

Ministerpräsident Daniel Günther hat sich am Donnerstagvormittag besorgt zur Corona-Lage in SH geäußert. mehr

Der Zugang zu städtischen Bereichen wie dem Ordnungsamt und Bürgerservice, dem Bereich Soziale Sicherung oder dem Gesundheitsamt bleibt von der 2G-Regelung unberührt.

Weihnachtsmärkte und Gastro teilweise ebenfalls betroffen

Die neue Regelung wird auch Auswirkungen auf die Weihnachtsmärkte in Lübeck haben. "Der Verband Frau und Kultur, der im städtischen Heiligen-Geist-Hospital den beliebten Weihnachtsmarkt durchführt, hat mir bestätigt, bereits jetzt mit 2G-Regeln zu planen", so Sven Schindler, Wirtschafts- und Gesundheitssenator. "Wir unterstützen die Umsetzung der 2G-Regel für Weihnachtsmärkte in Innenräumen. Der Gesundheitsschutz geht vor", begrüßt Pastor Bernd Schwarze für die St.-Petri-Kirche den Vorstoß der Stadt.

Auch der Hotel- und Gaststättenverband unterstützt die Linie der Hansestadt Lübeck. Frank Denker, Vorsitzender des Hotel- und Gaststättenverbandes Lübeck dazu: "Wir empfehlen unseren Mitgliedern die konsequente Umsetzung der 2G-Regeln in der Gastronomie unter Anwendung des Hausrechts."

Weitere Maßnahmen geplant

Weitere Maßnahmen sind in den nächsten Tagen zu erwarten. "Wir müssen jetzt handeln. Regelungen ab dem 25. November greifen zu kurz, da der Weihnachtstourismus im vollen Gange ist. Die Weihnachtsmärkte öffnen bereits ab 22. November. Da aktuell keine gesetzlichen Regelungen zur Einschränkung des Tourismus zu erwarten sind, müssen wir rechtzeitig Maßnahmen einleiten, die die Sicherheit erhöhen", so Bürgermeister Lindenau.

Aktuell prüft die Hansestadt Lübeck die Einführung einer Maskenpflicht auf allen zentralen Straßen und Plätzen der Innenstadt und auf den Weihnachtsmärkten auch unter freiem Himmel. Eine Abstimmung mit dem Land Schleswig-Holstein ist hier erforderlich.

Weitere Informationen
Ein Virus schwebt vor einer Menschenmenge (Fotomontage) © panthermedia, fotolia Foto: Christian Müller

Coronavirus in SH: Videos, Infos, Hintergründe

Hier finden Sie Videos, Informationen und Hintergründe zum Coronavirus Sars-CoV-2 in Schleswig-Holstein. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | Nachrichten für Schleswig-Holstein | 15.11.2021 | 08:00 Uhr

Nachrichten aus Schleswig-Holstein

Menschen mit Mund-Nasen-Schutz steigen aus einem Bus in Kopenhagen (Dänemark).  Foto: Francis Joseph Dean

183 Omikron-Fälle in Dänemark nachgewiesen

In Dänemark ist die Zahl der bestätigten Infektionen mit der neuen Corona-Variante Omikron sprunghaft angestiegen. mehr

Videos