Stand: 03.07.2020 12:20 Uhr  - NDR 1 Welle Nord

Studienfahrten: Ärger um Stornokosten

An Studien- und Klassenfahrten war die letzten Monate aufgrund der Corona-Pandemie nicht zu denken. Nun bereitet das Thema aber Lehrern und Schülern Kopfzerbrechen, denn viele Reisen dürfen laut Bildungsministerium im Spätsommer und Herbst wieder stattfinden. Was eigentlich nach einer guten Nachricht für die Schüler klingt, wird für viele zum Problem. Die Entscheidung, ob eine Reise stattfinden kann, liegt jetzt nämlich bei Eltern, Schülern und Lehrern.

Jugendliche stehen mit Rollkoffern in einer U-Bahnstation. © imago images / PEMAX

Streit um Stornokosten bei Studienfahrten

NDR 1 Welle Nord - Nachrichten für Schleswig-Holstein -

Während der Reisewarnungen waren alle Studienfahrten an den Schulen ausgefallen. Für die Fälle, in denen Stornierungskosten anfielen, hatte das Land einen Hilfsfonds bereitgestellt. Doch damit ist jetzt Schluss.

0 bei 0 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Finanzielles Risiko bleibt

Hintergrund ist, dass es für viele Länder keine Reisewarnungen mehr gibt. Allerdings muss allen Beteiligten bewusst sein, dass es zum Abbruch der Reise kommen könnte, wenn sich die Pandemie-Lage wieder verschlechtert. Laut Bildungsministerium müssen Lehrer und Schüler das finanzielle Risiko in Kauf nehmen oder selbst absichern. Die Reisen sind in der Regel aber schon etwa seit einem Jahr gebucht. Wird die Studienreise jetzt noch storniert, bleiben Eltern und Lehrer auf den Kosten sitzen. Findet sie dagegen statt, sind finanzielle und gesundheitliche Risiken nicht vom Land abgesichert.

GEW: Unnötiger Konflikt

Astrid Henke, Landesvorsitzende der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) sieht durch die Diskussion einen unnötigen Konflikt in den Schulen entstehen. Es dürfe auf keinen Fall sein, dass Lehrer im Zweifel auf den Kosten sitzen blieben, sagte Henke NDR Schleswig-Holstein. Bisher hatte das Land einen Hilfsfonds für Härtefälle bereitgestellt, der zumindest Eltern unterstützen sollte.

Weitere Informationen

Schule in SH: Regelbetrieb startet nach den Sommerferien

23.06.2020 17:00 Uhr

Der Unterricht soll nach den Sommerferien für die Schüler in Schleswig-Holstein wieder in den Regelbetrieb gehen. Das hat Bildungsministerin Prien bekannt gegeben. Es wird aber geschlossene Lerngruppen geben. mehr

Heide: Schul-Abschlussfeier im Autokino

19.06.2020 19:30 Uhr

Zeugnisvergabe im Autokino? Das hat in der Corona-Pandemie auch Vorteile: In Heide gibt es Popcorn, Filme und eine Abschlussfeier, die viele Schüler so schnell nicht vergessen werden. mehr

Coronavirus in SH: Videos, Infos, Hintergründe

Die Auswirkungen der Pandemie des Coronavirus Sars-CoV-2 in Schleswig-Holstein dauern an. Hier finden Sie Videos, Informationen und Hintergründe zu dem Thema. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | Nachrichten für Schleswig-Holstein | 03.07.2020 | 08:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Schleswig-Holstein

04:01
Schleswig-Holstein Magazin
01:09
Schleswig-Holstein Magazin
02:16
Schleswig-Holstein Magazin