Leerer Verkaufsraum der "Curry Farm". © NDR

Corona: Abgesagte Weihnachtsfeiern belasten Gastro-Branche

Stand: 27.11.2021 12:14 Uhr

Offenbar wegen der stark steigenden Corona-Infektionen werden derzeit viele betriebliche Weihnachtsfeiern storniert.

Im Kreis Nordfriesland beispielsweise hätten inzwischen rund ein Viertel der Firmen und Verbände die Feiern in Hotels und Restaurants abgesagt, teilte ein Sprecher vom Deutschen Hotel- und Gaststättenverband (Dehoga) mit. Im Kreis Dithmarschen sei es mehr als die Hälfte. "Wenn die Zahlen so weiter steigen, dann sehe ich auch einen Wegbruch der Feiern, die über die Festtage stattfinden sollen. Ich denke mal 80, 90 Prozent wird noch über die Weihnachtstage wegfallen, so dass wir wieder den schlechten Dezember vor der Nase haben. Das wird für alle Hotels und Gaststätten in Dithmarschen sehr, sehr kritisch", sagte Bernd Gadermann, der Vorsitzende des Dehoga Dithmarschen.

Lebensmittel da, Gäste nicht

Auch in anderen Kreisen, wie Schleswig-Flensburg oder in der kreisfreien Stadt Neumünster werden aktuell viele Weihnachtsfeiern storniert - 50 Prozent und mehr. Für einige Betriebe seien die Absagen existenzgefährdend, so die Dehoga. Besonders betroffen seien Hotels und Gaststätten, die große Weihnachtsfeiern ausrichten. Zusätzlich zu den fehlenden Gästen hätten diese oft das Problem, dass sie sich einige Lebensmittel schon hätten liefern lassen - und diese nun nicht verarbeiten könnten.

Weitere Informationen
Zwei Menschen stoßen mit ihren Glüchweinbechern an. © dpa / picture alliance Foto: Philipp von Ditfurth

Angespannte Corona-Lage: Viele Weihnachtsfeiern abgesagt

Vielen Betrieben ist das Risiko zu groß oder sie sehen keine Möglichkeit, mit den Corona-Regeln konforme Hygienekonzepte umzusetzen. mehr

Eine leere Bar. © picture alliance / PantherMedia Foto: Graham Oliver

Stornierungen: Hamburgs Gastronomie bangt ums Weihnachtsgeschäft

Bars und Restaurants bekommen auch in diesem Jahr vor Weihnachten viele Absagen wegen der hohen Corona-Zahlen. mehr

Ein Labormitarbeiter mit Proben für einen PCR-Test. © picture alliance / Robin Utrecht Foto: Robin Utrecht

Corona in SH: Über 700 neu gemeldete Fälle

In Schleswig-Holstein liegt die Sieben-Tage-Inzidenz bei 150,2. Die Hospitalisierungsinzidenz beträgt 4,36. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | Nachrichten für Schleswig-Holstein | 27.11.2021 | 10:00 Uhr

Nachrichten aus Schleswig-Holstein

SPD-Flagge © dpa

Die Nord-SPD stellt sich neu auf

Im Fokus des Parteitags steht an diesem Wochenende die Wahl eines neuen Landesvorstandes. Serpil Midyatli will Parteichefin bleiben. mehr

Videos