Stand: 01.03.2019 13:57 Uhr

Batterie-Forschung in SH? Itzehoe bewirbt sich

Bild vergrößern
Das Fraunhofer-Institut in Itzehoe forscht schon heute an Speicherlösungen. In der Nachbarschaft könnte die Batterie-Forschungsfabrik entstehen.

Wird in Itzehoe (Kreis Steinburg) bald eine Forschungsfabrik für Batteriespeicher stehen? Wenn es nach der fast 32.000 Einwohner starken Stadt geht, heißt die Antwort: "Ja". Die Stadt will sich um eine Batterie-Forschungsfabrik bewerben. Das Bundesforschungsministerium sucht nach einem Standort dafür und will das Projekt diesen Monat offenbar ausschreiben. Am Freitag treffen sich in Itzehoe 25 Experten, um Standortvorteile von Itzehoe herauszuarbeiten.

Rohlfs: Perfekter Standort

"Für die Landesregierung steht schon jetzt außer Frage, dass Itzehoe der perfekte Standort für die Forschungsfabrik ist", sagte Wirtschafts-Staatssekretär Thilo Rohlfs am Freitag. "Allein die hohe Verfügbarkeit nachhaltig produzierter Windenergie prädestiniert die Westküste als Hotspot für Energiespeicher und die Herstellung von Batteriezellen."

Zwei Batteriehersteller haben schon Sitz in Itzehoe

Know-how sei in Itzehoe ja bereits da, so der Staatssekretär. In Itzehoe hat das Fraunhofer-Institut ISIT seinen Sitz. Auch die beiden Batteriehersteller Liacon und Custom Cells entwickeln und produzieren hier. "Mit großem Selbstbewusstsein und breiter Brust werden wir uns bewerben", sagte Rohlfs.

500 Millionen Euro vom Bund

Der Bund würde das Vorhaben im Falle eines Zuschlags mit 500 Millionen Euro unterstützen. Wenn die Ausschreibung veröffentlicht ist, soll die Entscheidung, wer den Zuschlag bekommt, in nur fünf Monaten fallen.

Weitere Informationen

Fahren mit Strom? Pro und Kontra

01.08.2018 07:20 Uhr

Wie umweltfreundlich ist Fahren mit Strom? Darüber sind sich Experten uneins. Im Interview äußern sich zwei Fachleute Pro und Contra Elektromobilität. mehr

Riesige Batterie speichert Strom aus Windenergie

01.11.2018 18:00 Uhr

Eine Batterie der Superlative speichert in Varel überschüssigen Strom aus Windenergie. Das Modellprojekt vom Energieversorger EWE ist am Donnerstag offiziell in Betrieb gegangen. mehr

60 Millionen für Batterieforschung in Braunschweig

13.02.2019 17:00 Uhr

Am Braunschweiger Flughafen entsteht ein Batterieforschungszentrum. 60 Millionen Euro sollen investiert werden. Im Fokus der Forscher steht unter anderem die Elektromobilität. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | Nachrichten für Schleswig-Holstein | 01.03.2019 | 15:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Schleswig-Holstein

02:01
Schleswig-Holstein Magazin
02:20
Schleswig-Holstein Magazin

Betrug: Falsche Polizisten vor Gericht

Schleswig-Holstein Magazin
02:32
Schleswig-Holstein Magazin

Aalebesatz in der Flensburger Förde

Schleswig-Holstein Magazin