Stand: 15.01.2020 12:59 Uhr  - NDR 1 Welle Nord

Bahnstrecke zwischen Kiel und Hamburg wieder frei

Die Sperrung der Bahnstrecke Hamburg - Kiel/Flensburg ist aufgehoben. Dienstagabend war zwischen Wrist (Kreis Steinburg) und Elmshorn (Kreis Pinneberg) der Zugfunk ausgefallen. In Notfällen hätte die Leitstelle die Triebwagenführer auf diesem Weg nicht erreichen können. Daher konnte die Sicherheit nicht gewährleistet werden. Was den Funk lahm gelegt hat, ist unklar. Eine solche Störung sei wie ein Knoten in der Leitung, eine Ursache dafür schwer zu finden, so die Sprecherin. Dass Außenstehende in das Datennetz eingegriffen hätten, sei jedoch ausgeschlossen.

Der erste Zug aus Kiel in Richtung Hamburg startete am Mittwoch um 11.02 Uhr. Auch in der Gegenrichtung lief der Verkehr laut Deutscher Bahn wieder planmäßig. Im Regional- und Fernverkehr waren bis Mittwochvormittag mehrere Verbindungen ausgefallen. Dadurch hatte es erhebliche Behinderungen im Berufsverkehr gegeben.

Betroffen waren auch folgende Verbindungen im Fernverkehr

  • ICE-Züge Kiel – Hamburg – Hannover – Frankfurt (M) – Darmstadt/Stuttgart
  • ICE-Züge Kiel – Hamburg – Hannover – Kassel-Wilhelmshöhe – Frankfurt (M) - Mannheim – Basel SBB – Chur
  • ICE-Züge Kiel – Hamburg – Hannover – Kassel-Wilhelmshöhe – Frankfurt (M) – Mannheim – Stuttgart
  • Züge Kiel – Hamburg – Berlin – Dresden – Prag
  • Züge Hamburg – Flensburg – Kopenhagen/Aarhus

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | Nachrichten für Schleswig-Holstein | 15.01.2020 | 12:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Schleswig-Holstein

04:34
Schleswig-Holstein Magazin
03:18
Schleswig-Holstein Magazin