Stand: 23.04.2019 12:10 Uhr

B203 und A23-Abfahrt bei Heide wegen Bauarbeiten gesperrt

Autofahrer an der Westküste müssen sich auf Verkehrsbehinderungen in und um Heide einstellen. Der Landesbetrieb Straßenbau und Verkehr lässt einen Abschnitt der B203 zwischen Heide und Büsum sanieren. Gleichzeitig wird an der A23 die Autobahnabfahrt Heide-West gesperrt und ebenfalls überholt. Die B203 ist zwischen Norderwöhrden und dem Kreisverkehr Lohe-Rickelshof voll gesperrt. Der Landesbetrieb Straßenbau und Verkehr will dort den beschädigten Fahrbelag auf 2,3 Kilometer Länge zunächst abfräsen und dann komplett erneuern. Das Gleiche passiert mit der angrenzenden Autobahnabfahrt Heide-West. Auch sie ist voll gesperrt und wird saniert, ebenso eine Autobahnbrücke im Verlauf der B203.

Umleitung über Weddingstedt und Wesselburen

Während der Bauarbeiten sollten Autofahrer auf der A23 auf die Abfahrt Heide-Süd ausweichen. Auf der B203 zwischen Heide und Büsum gibt es eine Umleitung über Weddingstedt und Wesselburen, Autofahrer sollten mehr Zeit einplanen. Die Arbeiten sollen vorraussichtlich bis zum 21. Juni dauern. Die Baukosten betragen rund 1,4 Mio. Euro und werden vom Bund übernommen.

Wie es aktuell auf den Straßen im Land aussieht, erfahren Sie stets aktuell auf den Seiten des Verkehrsstudios.

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | Nachrichten für Schleswig-Holstein | 23.04.2019 | 08:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Schleswig-Holstein

02:50
Schleswig-Holstein Magazin
02:39
Schleswig-Holstein Magazin
01:31
Schleswig-Holstein Magazin