Kontrolleure laufen durch die leere Flensburger Innenstadt. © IMAGO / Willi Schewski Foto: Willi Schewski

Ab Sonnabend keine Ausgangssperre mehr in Flensburg

Stand: 27.02.2021 05:00 Uhr

In Flensburg gelten ab Sonnabend neue Corona-Regeln. Die nächtliche Ausgangssperre wurde aufgehoben. Das Kontaktverbot bleibt, es gelten aber Ausnahmen für Menschen, die alleine leben.

Seit einer Woche leben die Menschen in Flensburg mit verschärften Corona-Regeln. Dadurch soll es weniger Neuansteckungen geben und die Verbreitung der zunächst in Großbritannien festgestellten Mutation B 1.1.7 verhindert werden. Am Sonnabend wurden die Regeln nun etwas gelockert. Größte Änderung: Die nächtliche Ausgangssperre fällt weg, da laut Oberbürgermeisterin Lange der Inzidenzwert in Flensburg binnen einer Woche von 190 auf 160 zurückging.

Gartencenter und Friseure bleiben geschlossen

Weiterhin gelten jedoch Kontaktbeschränkungen. Haushalte bleiben also isoliert und dürfen sich nicht mit anderen treffen. Eine Ausnahme gibt es für Alleinlebende. Damit sie nicht vereinsamen, dürfen sie sich nun mit einer weiteren Person treffen. Anders als im übrigen Schleswig-Holstein, bleiben Gartencenter und Friseure in Flensburg auch ab Montag zu. Im Umland hingegen dürfen sie öffnen. Der Kreis-Schleswig-Flensburg hofft nun, dass dort ein Ansturm von Flensburgern ausbleibt.

Grundschüler im Kreis Schleswig-Flensburg können wieder in die Schule

Auch Grundschulen öffnen im Kreis Schleswig-Flensburg wieder. Für vorerst eine Woche können ab kommenden Montag Grundschüler wieder die Schule besuchen. Das teilte der Kreis am Freitag mit. Für die Klassen eins bis vier soll es Wechselunterricht geben. Eine Verlängerung der Regelung sei möglich. Für die Region um Flensburg gilt das aber nicht. Dort gibt es weiterhin nur Distanzunterricht.

Weitere Informationen
Flensburg bei Nacht. © Bodo Puttins Foto: Bodo Puttins

Ausgangssperre in Flensburg in Kraft - Polizei kontrolliert

Seit Sonnabend gelten in der Stadt eine nächtliche Ausgangssperre und ein striktes Kontaktverbot. Das soll verstärkt kontrolliert werden. mehr

Autos fahren über den Grenzübergang Krusau in Richtung Dänemark. © NDR Foto: Carsten Rehder/dpa

Dänemark hat 13 kleine Grenzübergänge geschlossen

Grund für die Schließung seien die gestiegenen Infektionszahlen in Flensburg, hieß es am Freitag aus Kopenhagen. mehr

Blick über die Garderobe mit Jacken, Mützen und anderen Kleidungsstücken in einem Kindergarten. © picture alliance/dpa Foto: Christian Charisius

Corona: In weiteren Kreisen öffnen die Kitas ab dem 1. März

Dort dürfen mehr Kinder kommen - die Kitas sind für eine Woche im "eingeschränkten Regelbetrieb". In und um Flensburg ändert sich nichts. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | 27.02.2021 | 07:00 Uhr

Nachrichten aus Schleswig-Holstein

Eine leere Schulklasse. © imago images Foto: photothek

Bundesnotbremse greift für Stormarn und Herzogtum Lauenburg

In beiden Kreisen gelten ab morgen Ausgangsbeschränkungen. Ab Montag sind Schulen und Kitas auch in Stormarn geschlossen. mehr

Videos