20 Wohnungen nach Feuer in Neumünster nicht mehr bewohnbar

Stand: 01.07.2021 17:46 Uhr

Die Feuerwehr in Neumünster musste am Donnerstag zu einem Großeinsatz ausrücken. Im Holsatenring war ein Dachstuhl in Brand geraten. 20 Wohnungen sind nicht mehr bewohnbar.

Das Feuer in Neumünster war nach Angaben der Feuerwehr ab Mittag unter Kontrolle. 100 Einsatzkräfte waren am Holsatenring seit dem Morgen im Einsatz, weil der Dachstuhl eines Wohnblocks in Brand geraten war. 20 Wohnungen sind nicht mehr bewohnbar. Das Haus im Holsatenring ist durch das Feuer und das Löschwasser stark beschädigt und einsturzgefährdet. Die Polizei hat es beschlagnahmt - auch, um nach der Brandursache zu suchen. Die steht nämlich noch nicht fest. Der Schaden geht vermutlich in die Millionen.

Sieben Personen im Krankenhaus - Brandursache unklar

Das Feuer beschränkte sich auf ein Gebäude und nicht, wie zunächst angenommen, auf mehrere Mehrfamilienhäuser. Es handelt sich um ein größeres Objekt mit mehreren Hauseingängen. Mehrere Personen aus dem Haus mussten ärztlich betreut werden - sieben von ihnen kamen ins Friedrich-Ebert-Krankenhaus, konnten es aber mittlerweile wieder verlassen.

16 Mieter brauchen neuen Unterkunft

Mit Unterstützung der Stadt werden die 16 Mieter nun in anderen Unterkünften untergebracht. Sechs Bewohner sind laut Stadt bei Bekannten untergekommen, für eine vierköpfige Familie gibt es bereits eine Wohnung in Neumünster. Die anderen sechs Betroffenen bekommen für die nächste Nacht ein Hotelzimmer.

 

Hintergrund
Ein Löschfahrzug der Feuerwehr Flensburg © NDR Foto: Feuerwehr Flensburg

So ist die Feuerwehr im Land ausgerüstet

Schweres Gerät für schwere Einsätze. Die richtigen Fahrzeuge sind wichtig für eine effektive Arbeit und Brandbekämpfung der Feuerwehren im Land. mehr

Hamburger Feuerwehr löscht den Brand in einer Lagerhalle für Kunststoff-Produkte in Hamburg-Tonndorf. © dpa Foto: Bodo Marks

Die Feuerwehr im Einsatz

Die Feuerwehren in Norddeutschland sind immer in Bereitschaft. Wie laufen Einsätze ab, wenn der Notruf 112 gewählt wird? Welche Geräte nutzt die Feuerwehr? Alle Infos in der Bildergalerie. Bildergalerie

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | Nachrichten für Schleswig-Holstein | 01.07.2021 | 12:30 Uhr

Nachrichten aus Schleswig-Holstein

Schüler sitzen nach den Sommerferien mit Mund-Nasen-Schutz in einem Klassenzimmer. © picture alliance/dpa/Christian Charisius Foto: Christian Charisius

Ende der Maskenpflicht an Schulen: Erleichterung - oder nicht?

Landeselternbeirat und GEW sehen die Ankündigung von Schleswig-Holsteins Gesundheitsminister Garg mit gemischten Gefühlen. mehr

Videos