Blick auf ein neues Bahngleis.
nachgekauft am 26.04.2023 © picture alliance Foto: picture alliance / Zoonar | DesignIt

Zug streift Frau bei Tempo 140 - nur leicht verletzt

Stand: 26.04.2023 12:35 Uhr

In Osnabrück ist eine 76-Jährige von einem Intercity gestreift worden. Obwohl der Zug mit rund 140 Kilometern pro Stunde unterwegs war, wurde die Frau nur leicht verletzt. Sie ist dement und wurde vermisst.

Die Frau überquerte am Dienstagabend im Stadtteil Eversburg die Gleise, als der Zug sie erfasste. Der Zugführer des herannahenden IC habe sie gesehen, jedoch nicht rechtzeitig bremsen können, wie die Polizei mitteilte. Die Frau schleuderte demnach zu Boden. Zugpersonal und Reisende kümmerten sich um die leicht verletzte 76-Jährige und leisteten Erste Hilfe. Rettungskräfte brachten sie in ein Krankenhaus.

Zug streift Seniorin: IC kann Fahrt fortsetzen

Die rund 240 Reisenden des Intercitys blieben unverletzt. Die Bahn setzte einen Ersatzlokführer ein. Nachdem dieser eingetroffen war, konnte der Zug seine Fahrt nach Amsterdam fortsetzen. Die Bahnstrecke zwischen Osnabrück und Amsterdam war wegen des Vorfalls für eineinhalb Stunden gesperrt. Dadurch kam es zeitweise auch zu Einschränkungen im weiteren Bahnverkehr.

Jederzeit zum Nachhören
Das historische Rathaus von Osnabrück. © Stadt Osnabrück, Referat Medien und Öffentlichkeitsarbeit Foto: Dr. Sven Jürgensen
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Osnabrück

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15:00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Osnabrück | 26.04.2023 | 15:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Ein Junge mit Rucksack und Stofftieren von ist von Hinten in einer Gruppe von Erwachsenen zu sehen. © fotolia.com Foto: Lydia Geissler

Stadt Nordhorn erwartet wieder mehr Flüchtlinge

Nordhorn soll planmäßig bis Ende September weitere 100 Menschen aufnehmen. Die Stadt bittet um Angebote von Wohnungen. mehr

Aktuelle Videos aus Niedersachsen