Stand: 07.09.2021 13:54 Uhr

Vermisster Pflegeheim-Bewohner war im falschen Zimmer

Eine Beamtin der niedersächsischen Polizei steuert eine Drohne. © picture alliance/dpa Foto: Ole Spata
Auch mit Drohnen wurde nach dem Mann gesucht. (Themenbild)

Ein glückliches Ende hat am Montagabend die Suche nach einem 81-jährigen Bewohner eines Pflegeheims in Diepholz genommen. Nachdem der Senior am frühen Abend als vermisst gemeldet worden war, suchten Polizisten sowie die Feuerwehren Diepholz und Sulingen unter anderem mit Drohnen nach dem demenzkranken Mann. Neben mehreren Wohngebieten wurden auch die Flüsse Lohne und Hunte abgesucht, wie die Polizei mitteilte. Gefunden wurde der Vermisste schließlich in der Einrichtung selbst. Eine Pflegekraft entdeckte den Mann in einem eigentlich nicht für Bewohner zugänglichen Raum. Dort war er versehentlich eingeschlossen worden, so ein Polizeisprecher.

Jederzeit zum Nachhören
Das historische Rathaus von Osnabrück. © Stadt Osnabrück, Referat Medien und Öffentlichkeitsarbeit Foto: Dr. Sven Jürgensen
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Osnabrück

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15.00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Osnabrück | 07.09.2021 | 13:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Eine Frauenärztin füllt nach der Impfung einer Schwangeren mit dem Impfstoff „Vaxigrip Tetra“ den Impfpass aus. © picture alliance Foto: Jan Woitas

Grippeimpfung: Vereinzelt Wartezeiten wegen hoher Nachfrage

Erneut wollen sich laut Ärzteverbänden viele Niedersachsen impfen lassen. Es sei aber genug Impfstoff bestellt worden. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen