Teilnehmer des Ausflugs vor einem Schiff in Bremen © Abseits Straßenzeitung Foto: Ramona Schönbrunn

Urlaub von der Straße: Ausflug für Osnabrücker Obdachlose organisiert

Stand: 13.07.2023 15:52 Uhr

Viele Menschen machen oder planen gerade ihren Urlaub. Für andere ist daran gar nicht zu denken - etwa für Obdachlose. Ein Mann aus Georgsmarienhütte wollte das ändern - und hat einfach losgelegt.

Bernhard Diekmann wollte Menschen ohne Bleibe eine Chance auf Urlaub geben, er sammelte Spenden, organisierte ein Busunternehmen und plante eine Fahrt für Wohnungslose aus Osnabrück nach Bremen. Dort machten sie Sightseeing bei den Bremer Stadtmusikanten und eine Hafenrundfahrt.

Für die 43 Menschen, die wohnungslos sind oder es mal waren, war der Ausflug alles andere als alltäglich. Das sagt Teilnehmerin Melanie Haack: "Ich fand's echt toll, dass wir das machen können. Wir haben nämlich alle nicht viel Geld. Viele können sich das überhaupt nicht leisten."

VIDEO: Von der Straße in die Wohnung: "Housing First" in Hannover (26.03.2023) (5 Min)

Diekmann macht Urlaub möglich

Der Organisator Bernhard Diekmann (links) während des Tagesausflugs nach Bremen © Abseits Straßenzeitung Foto: Ramona Schönbrunn
Bei dem Ausflug bekommt Organisator Bernhard Diekmann (l.) so manche Geschichte mit.

Bernhard Diekmann aus Georgsmarienhütte sammelt seit Jahren Spenden, um davon Kleidung für Wohnungslose zu kaufen. Als er über seinen eigenen Urlaub nachgedacht hat, kam ihm die Idee: Er wolle denjenigen Urlaub ermöglichen, die sonst keinen machen können.

"Das ist das, was ich vorhatte: Menschen, die am Rand der Gesellschaft leben, in den Mittelpunkt zu stellen. Diese Menschen wahrzunehmen, mit ihnen zu sprechen", sagt Diekmann.

"Ich fand's wunderschön"

Teilnehmer des Ausflugs bei einer Pause © Abseits Straßenzeitung Foto: Ramona Schönbrunn
Mit einem gemieteten Bus ging es von Osnabrück nach Bremen.

Einige der 43 Teilnehmer habe der Tag richtig zusammengeschweißt, erzählt Sven Hildebrandt. Der 46-Jährige arbeitet bei der Straßenzeitung. "Dieser Ausflug hat wirklich Spaß gemacht, weil das so entspannt war", berichtet er. Am Anfang habe er wegen bestimmter Teilnehmer gedacht: "Um Gottes Willen." Dann aber habe er sich auf einmal gewundert, dass sie "so anders waren".

Hildesbrandts Fazit: "Ich fand's wunderschön. Das war bis jetzt einer der besten Ausflüge, die ich gemacht habe." Gespendet wurde im Vorfeld des Ausflugs übrigens so viel, dass Organisator Diekmann davon im Herbst noch Unterwäsche und Schuhe für die Wohnungslosen kaufen kann.

Weitere Informationen
Menschen stehen Schlange vor der Tür des Kontaktladens Mecki der Diakonie Hannover © NDR Foto: Brigitte Lehnhoff

Nach Raschplatz-Umbau: Obdachlosen-Helfer schlagen Alarm

Menschen aus der Drogenszene und Obdachlose nehmen Hilfsangebote seltener wahr. Sie fühlen sich laut Diakonie ausgegrenzt. (22.06.2023) mehr

Zwei Frauen schauen eine Hausfassade nach oben. © Screenshot
2 Min

Bürokratie befeuert Wohnungsnot weiter

Die Vorgaben seien einfach zu viele, beklagen Bauherren und bauen daher lieber neue Büros. Ein Beispiel aus Hannover. (30.05.2023) 2 Min

Zwei Pflegekräfte des Vereins SIDA. © Screenshot
5 Min

Ambulanter Pflegedienst hilft Obdachlosen in Hannover

Die Pflegekräfte des Vereins SIDA versorgen diejenigen auf der Straße, die sich in keine Arztpraxis mehr trauen. (26.04.2023) 5 Min

Außenansicht vom Landgericht Osnabrück mit dem Schriftzug Landgericht © picture alliance / Fotostand Foto: Fotostand / Gelhot

Obdachloser stirbt nach Schlag auf Kopf: 18-Jähriger vor Gericht

Vor dem Landgericht Osnabrück hat der Prozess begonnen. Laut Polizei wurde der Verletzte erst nach zehn Stunden gefunden. (28.03.2023) mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Osnabrück | 13.07.2023 | 15:00 Uhr

Schlagwörter zu diesem Artikel

Soziales Engagement

Mehr Nachrichten aus der Region

Geldscheine © fotolia.com Foto: Gina Sanders

Betrug als falsche Pflegekraft: Prozess abgebrochen

Laut Gericht soll erst ein psychiatrisches Gutachten der Angeklagten erstellt werden. Dabei geht es um ihre Schuldfähigkeit. mehr

Aktuelle Videos aus Niedersachsen