Stand: 02.09.2020 18:08 Uhr

Tonne zeichnet drei neue "Europaschulen" aus

Kultusminister Grant Hendrik Tonne (SPD) spricht während einer Tagung. © picture alliance Foto: Ole Spata
Laut Kultusminister Tonne stärken die ausgezeichneten Schulen europäische Grundwerte. (Themenbild)

Die Berufsbildende Schule Rinteln, die Integrierte Gesamtschule Osnabrück sowie das Windthorst-Gymnasium in Meppen gehören seit Mittwoch für fünf Jahre zu den "Europaschulen in Niedersachsen". "Die ausgezeichneten Schulen tragen in besonderem Maße dazu bei, die gemeinsamen europäischen Grundwerte zu stärken und Verständnis für die europäische Kultur und Vielfalt zu schaffen", sagte Niedersachsens Kultusminister Grant Hendrik Tonne (SPD) bei der Übergabe der Zertifikate. Die drei Bildungseinrichtungen förderten das interkulturelle Miteinander durch mehrsprachige Aktionen und bilinguale Unterrichtsangebote, teilte das Kultusministerium mit. Die Zertifizierung zur "Europaschule" wird seit 1996 vergeben. In den kommenden Tagen sollen fünf weitere Schulen in Oldenburg, Gifhorn, Aurich und Leer die Zusatzbezeichnung erhalten.

Jederzeit zum Nachhören
Das historische Rathaus von Osnabrück. © Stadt Osnabrück, Referat Medien und Öffentlichkeitsarbeit Foto: Dr. Sven Jürgensen
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Osnabrück

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15.00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Osnabrück | 02.09.2020 | 13:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Menschen in einer Diskothek © Colourbox Foto:  ArenaCreative

Trotz strengerer Corona-Regeln: Emsland lässt Discos offen

Der Landkreis beruft sich auf die Corona-Verordnung. In der Region sei das Infektionsgeschehen klar einzugrenzen. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen