Stand: 11.05.2021 09:20 Uhr

Tötungsdelikt in Bramsche? 34-Jähriger festgenommen

Ein Notarztfahrzeug, ein Polizeiwagen
und zwei Personen von der Spurensicherung stehen vor einem Gebäude. © TV7NEWS
Die Polizei ermittelt wegen des Verdachts eines Tötungsdelikts in Bramsche.

Die Polizei ermittelt gegen ein 34-Jährigen aus Bramsche (Landkreis Osnabrück) wegen des Verdachts eines Tötungsdeliktes. Der Mann hatte sich am Montagnachmittag selbst auf dem Polizeikommissariat gemeldet und von einer leblosen Person in seiner Wohnung im Stadtteil Hesepe berichtet. Es sei am Sonntagabend zu einer tödlichen Auseinandersetzung mit einem befreundeten Mann gekommen, sagte er aus. In der Wohnung des Mannes stießen die Beamten dann auf einen männlichen Leichnam. Umgehend wurden die Staatsanwaltschaft und die zuständigen Fachkommissariate in Osnabrück eingeschaltet. Der 34-Jährige wurde vorläufig festgenommen. In der Wohnung erfolgte eine aufwendige Spurensicherung durch die Kriminaltechnik. Bei dem Toten handelt es sich mutmaßlich um einen 27-jährigen Mann. Die Ermittlungen zu den Hintergründen der Tat und zur Identität des Opfers dauern an. Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft sollte der Mann obduziert werden.

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Osnabrück | 11.05.2021 | 07:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Grant Hendrik Tonne (SPD) spricht in einer Pressekonferenz. © NDR

Live: Tonne stellt Pläne für Schulbetrieb nach Ferien vor

Zuvor spricht der Krisenstab über die aktuelle Corona-Lage in Niedersachsen. NDR.de überträgt ab 13 Uhr live. Video-Livestream

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen