Stand: 12.04.2021 11:45 Uhr

Studie: Brettspiele fördern Mathe-Kompetenz bei Kindern

Spiel "Mensch ärgere Dich nicht" aus dem Jahre 1920 © picture-alliance/ ZB Foto: Soeren Stache
Je früher Kinder mit Zahlen spielend lernen, desto besser entwickelt sich ihr mathematisches Verständnis, sagt eine Studie der Uni Osnabrück. (Themenbild)

Brettspiel-Klassiker wie "Mensch ärgere dich nicht" oder "Fang den Hut" fördern die mathematische Kompetenz, wie eine Studie der Universität Osnabrück zeig. Eine Gruppe von Vier bis Sechsjährige haben Spiele mit traditionellen Zahlenwürfeln getestet, eine andere Gruppe mit Farb- oder Symbolwürfeln. Die erste Gruppe schnitt nach der vierwöchigen Probephase beim Zählen deutlich besser ab, genauso beim Erkennen und Nutzen mathematischer Strukturen. Auch ein Jahr nach der Testphase stellten die Forscher noch signifikante Unterschiede fest.

Jederzeit zum Nachhören
Das historische Rathaus von Osnabrück. © Stadt Osnabrück, Referat Medien und Öffentlichkeitsarbeit Foto: Dr. Sven Jürgensen
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Osnabrück

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15:00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Osnabrück | 12.04.2021 | 13:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Ein kleines Mädchen fährt mit einem Fahrrad über eine Strasse. © picture alliance/dpa Foto: Mascha Brichta

Kinder radeln für mehr Sicherheit im Straßenverkehr

Landesweit fordern an diesem Wochenende Kinder und Eltern bessere Radwege und weniger Autoverkehr vor Schulen. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen