Stand: 22.09.2022 10:01 Uhr

Strafe nicht gezahlt: Fahnder nehmen gesuchten Mann fest

Ein Mann in Handschellen steht neben einem Polizeifahrzeug. © picture alliance/Fotostand/K. Schmitt Foto: K. Schmitt
Der gesuchte Mann konnte seine Geldstrafe nicht zahlen. (Themenbild)

Die Bundespolizei hat Mittwochmittag im Hauptbahnhof Osnabrück einen 63 Jahre alten Mann festgenommen. Der Mann muss einem Sprecher zufolge für rund dreieinhalb Monate ins Gefängnis. Bundespolizisten hatten ihn kontrolliert. Ein Datenabgleich seiner Personalien im polizeilichen Fahndungssystem ergab, dass der 63-Jährige per Haftbefehl von der Justiz gesucht wurde. Er musste aus einer Verurteilung wegen versuchter Körperverletzung, Beleidigung und Sachbeschädigung noch eine Geldstrafe von 1.100 Euro begleichen oder eine Ersatzfreiheitsstrafe von 110 Tagen verbüßen. Da er nicht bezahlen konnte, kam der Mann in eine Justizvollzugsanstalt.

Jederzeit zum Nachhören
Das historische Rathaus von Osnabrück. © Stadt Osnabrück, Referat Medien und Öffentlichkeitsarbeit Foto: Dr. Sven Jürgensen
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Osnabrück

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15.00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Osnabrück | 22.09.2022 | 13:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Die Spitzenkandidatin Julia Willie Hamburg (Grüne)  stellt sich kurz vor der Landtagswahl 2022 im NDR Fernsehen den Fragen der NDR Moderatoren. © NDR

Landtagswahl: Wie tickt Grünen-Kandidatin Julia Willie Hamburg?

Am 9. Oktober wird in Niedersachsen ein neuer Landtag gewählt. Doch was wollen die Spitzenpolitiker der Parteien? mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen