Stand: 16.05.2021 16:04 Uhr

Radfahrer kollidieren bei Haren: 59-Jähriger in Lebensgefahr

Ein Rettungswagen fährt mit eingeschaltetem Blaulicht über eine Straße. © NDR Foto: Julius Matuschik
Ein Radfahrer wurde lebensgefährlich verletzt, ein weiterer leicht. (Themenbild)

Ein 59 Jahre alter Radfahrer hat sich bei einem Unfall nahe Haren (Landkreis Emsland) in der Nacht zu Sonntag lebensgefährlich verletzt. Wie die Polizei am Sonntag mitteilte, war der Mann kurz nach Mitternacht Richtung Haren unterwegs. Vor ihm fuhren demnach ein 47 Jahre alter und ein 51 Jahre alter Radfahrer. Als diese anhielten, habe der 59-jährige Harener dies übersehen, sei aufgefahren und habe sich dabei so schwer verletzt, dass er ins Krankenhaus eingeliefert werden musste. Er schwebe nach wie vor in Lebensgefahr. Einer der beiden anderen Radler wurde den Angaben zufolge leicht verletzt. Von allen drei Männern wurden Blutproben genommen, die Ermittlungen dauern an. 

Jederzeit zum Nachhören
Das historische Rathaus von Osnabrück. © Stadt Osnabrück, Referat Medien und Öffentlichkeitsarbeit Foto: Dr. Sven Jürgensen
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Osnabrück

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15:00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Aktuell | 16.05.2021 | 16:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Eine Gruppe von Freunden sitzt in einem Park. © picture alliance / dpa Foto: Florian Gaertner

Niedersachsen lockert Regeln: Zehn Leute aus zehn Haushalten

Das gilt schon ab heute bei Inzidenzen unter 35. Am Montag tritt die neue Corona-Verordnung mit Stufe null in Kraft. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen