Stand: 25.11.2022 22:40 Uhr

Osnabrück: Vier Verletzte bei Zusammenstoß von Bus und Auto

Polizeibeamte stehen nach einem Unfall neben einem Linienbus. © Nord-West-Media TV
Wie es zu dem Unfall mit mehreren Verletzten kam, ist am Freitagabend noch unklar.

Mindestens vier Menschen sind am Freitagabend beim Zusammenstoß eines Autos mit einem Linienbus in Osnabrück verletzt worden. Ein Fahrgast liege mit schweren Verletzungen auf der Intensivstation eines Krankenhauses, sagte ein Polizeisprecher am Abend. Drei weitere Menschen wurden demnach leicht verletzt. Die Fahrgäste seien bei dem Zusammenstoß in dem Bus gestürzt. Der Polizei zufolge hatte das Auto an einer Kreuzung die Vorfahrt des Busses missachtet. Die Meller Straße wurde komplett gesperrt. Rettungsdienst und Polizei waren mit einem großen Aufgebot vor Ort.

VIDEO: Autofahrer nimmt Linienbus die Vorfahrt: Vier Verletzte (26.11.2022) (1 Min)

Weitere Informationen
Eine Schlange von Autos fährt an der Baustelle in Petersdorf vorbei. © NDR Foto: NDR

Verkehrsmeldungen für Norddeutschland

Staus, Baustellen und Gefahren-Hinweise: aktuelle Meldungen zum Verkehr für Hamburg, Niedersachsen, Schleswig-Holstein und Mecklenburg-Vorpommern. mehr

Jederzeit zum Nachhören
Das historische Rathaus von Osnabrück. © Stadt Osnabrück, Referat Medien und Öffentlichkeitsarbeit Foto: Dr. Sven Jürgensen
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Osnabrück

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15:00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Osnabrück | 26.11.2022 | 08:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Ein Fahrradfahrer fährt während einer Demonstration des neuen Abbiegeassistenten neben einem Lastwagen. © picture alliance/dpa/dpa-Zentralbild | Jens Büttner Foto: Jens Büttner

Tödliche Fahrrad-Unfälle mit Lkw: Technik könnte sie verhindern

Es gibt Abbiege-Assistenzsysteme - die sind bisher aber nur für einen kleinen Teil der Lkw und Busse Pflicht. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen