Stand: 07.09.2020 22:01 Uhr

Osnabrück: Prozess wegen Drogenhandels beginnt

Justitia. © imago Foto: Ralph Peters
Drei mutmaßliche Drogenhändler müssen sich vor dem Landgericht Osnabrück verantworten. (Themenbild)

Drei Männer aus der Grafschaft Bentheim und den benachbarten Niederlanden stehen seit Montag wegen Drogenhandels vor Gericht. Das berichtet NDR 1 Niedersachsen. Sie sollen in einer Wohnung in Gildehaus eine Marihuana-Plantage betrieben haben. Bei einer Durchsuchung des Hauses wurden laut Staatsanwaltschaft etwa sieben Kilogramm Marihuana gefunden. Das Landgericht Osnabrück will darüber an drei Tagen verhandeln.

Jederzeit zum Nachhören
Das historische Rathaus von Osnabrück. © Stadt Osnabrück, Referat Medien und Öffentlichkeitsarbeit Foto: Dr. Sven Jürgensen
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Osnabrück

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15.00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Osnabrück | 07.09.2020 | 06:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Von rechts nach links stehen Esnaf Begic, Vorsitzender des Islam-Kollegs, Björn Thümler, Minister für Wissenschaft und Kultur in Niedersachsen, Markus Kerber, Staatssekretär des Bundesinnenministeriums und Bülent Ucar, Theologe, bei einem Fototermin im Islam-Kolleg. © dpa-Bildfunk Foto: Lino Mirgeler

Osnabrück: Erstes staatlich gefördertes Islamkolleg eröffnet

Die Ausbildungsstätte ist bundesweit einzigartig. Dort werden Imame und religiöses Betreuungspersonal ausgebildet. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen