Stand: 15.12.2022 09:05 Uhr

Melkroboter fängt Feuer: 300.000 Euro Schaden

Auf der Front eines Fahrzeugs steht der Schriftzug Feuerwehr. © NDR Foto: Julius Matuschik
Der Landwirt dämmte die Flammen erst selbst ein und rief die Feuerwehr. (Themenbild)

In einem Kuhstall in Meppen (Landkreis Emsland) ist am Mittwochabend ein Melkroboter in Brand geraten. Die etwa 120 Kühe in dem Stall blieben unverletzt, sagte eine Sprecherin der Polizei Osnabrück. Der Landwirt konnte ein Ausbreiten des Feuers selbst verhindern, weil die Maschine einen automatischen Alarm auf sein Handy geschickt hatte, teilte die Polizei Emsland/Grafschaft Bentheim mit. Auch die Feuerwehr war so schnell zur Stelle, um den Brand zu löschen. Derzeit werde noch ermittelt, ob die zwei Heizstrahler den Brand verursacht haben, die sich neben der Maschine befanden. Sie sollten verhindern, dass diese einfriert. Es entstand ein Schaden von rund 300.000 Euro.

Jederzeit zum Nachhören
Das historische Rathaus von Osnabrück. © Stadt Osnabrück, Referat Medien und Öffentlichkeitsarbeit Foto: Dr. Sven Jürgensen
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Osnabrück

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15:00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Osnabrück | 15.12.2022 | 08:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Ein Fahrradfahrer fährt während einer Demonstration des neuen Abbiegeassistenten neben einem Lastwagen. © picture alliance/dpa/dpa-Zentralbild | Jens Büttner Foto: Jens Büttner

Tödliche Fahrrad-Unfälle mit Lkw: Technik könnte sie verhindern

Es gibt Abbiege-Assistenzsysteme - die sind bisher aber nur für einen kleinen Teil der Lkw und Busse Pflicht. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen