Stand: 01.11.2022 08:21 Uhr

Lingen: Zwei Verletzte bei Brand in Doppelhaushälfte

Zwei Feuerwehrleute an einem Einsatzfahrzeug. © colourbox Foto: -
Rund 45 Einsatzkräfte der Feuerwehr waren vor Ort. (Themenbild)

Bei einem Brand in einer Doppelhaushälfte im Lingen (Landkreis Emsland) sind am Montagabend zwei Personen verletzt worden. Nach Angaben einer Polizeisprecherin brach das Feuer an einem Trockner aus und breitete sich dann im Erdgeschoss aus. Eine 29-jährige Frau und ein 30-jähriger Mann erlitten Rauchgasvergiftungen. Ihr dreijähriges Kind blieb demnach unverletzt. Das Haus ist vorerst unbewohnbar, der Schaden wird auf 150.000 Euro geschätzt. Als Brandursache wird ein technischer Defekt vermutet.

Jederzeit zum Nachhören
Das historische Rathaus von Osnabrück. © Stadt Osnabrück, Referat Medien und Öffentlichkeitsarbeit Foto: Dr. Sven Jürgensen
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Osnabrück

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15:00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Osnabrück | 01.11.2022 | 09:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Nach dem Fund von Leichenteilen in Nordhorn suchen Einsatzkräfte den Ems-Vechte-Kanal ab. © NonstopNews

Leichenteile im Kanal in Nordhorn: 54-Jähriger in Haft

Der Mann soll einen 53-Jährigen getötet haben. Dessen Leichnam war zerstückelt im Ems-Vechte-Kanal entdeckt worden. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen