Stand: 25.11.2022 07:39 Uhr

Kommunen der Region setzen Zeichen gegen Gewalt an Frauen

Eine zusammengekauerte Frau schützt sich vor einem Schlag © fotolia Foto: John Gomez
Im Bereich der Polizeidirektion Osnabrück gab es im vergangenen Jahr fast 4.000 gemeldete Fälle von häuslicher Gewalt.(Themenbild)

Orange - das ist am Freitag die vorherrschende Farbe in vielen Städten und Gemeinden - auch im Raum Osnabrück-Emsland-Grafschaft Bentheim. Kommunen, Vereine und Institutionen setzen damit ein Zeichen am internationalen Tag gegen Gewalt an Frauen und Mädchen. Im Rahmen der weltweiten Kampagne "Orange the World" stellt die Stadt Osnabrück am Freitag 40 orangefarbene Bänke auf. Darauf ist jeweils eine Plakette mit Hilfenummern für Betroffene. An dieser Aktion beteiligen sich auch der Landkreis Osnabrück und zahlreiche Städte und Gemeinden aus der Region. In Lingen, Nordhorn und Papenburg gibt es Verteil- und Mitmachaktionen. Das Motto dort: "Gewalt ist untragbar". Allein in Deutschland fliehen jährlich 40.000 Frauen vor ihren gewalttätigen Männern ins Frauenhaus. Im Bereich der Polizeidirektion Osnabrück gab es im vergangenen Jahr fast 4.000 gemeldete Fälle von häuslicher Gewalt.

Jederzeit zum Nachhören
Das historische Rathaus von Osnabrück. © Stadt Osnabrück, Referat Medien und Öffentlichkeitsarbeit Foto: Dr. Sven Jürgensen
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Osnabrück

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15:00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Osnabrück | 25.11.2022 | 06:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Blick auf den Eingang des Landgerichts Osnabrück. © picture alliance/dpa Foto: Focke Strangmann

Patienten bestohlen? Pflegedienst-Mitarbeiter vor Gericht

Die beiden Männer aus dem Raum Osnabrück sollen Wohnungsschlüssel an zwei weitere Angeklagte weitergegeben haben. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen