Stand: 06.01.2023 08:21 Uhr

Inventur im Tierpark Nordhorn: 108 Tierarten gezählt

Ein Tausendfüßler sitzt auf einer Hand einer Tierpflegerin im Tierpark Nordhorn. © Franz Frieling Foto: Franz Frieling
Auch kleinere Tiere wie der Afrikanische Riesentausendfüßler wurden gezählt.

Im Tierpark Nordhorn im Landkreis Grafschaft Bentheim leben derzeit rund 2.500 Tiere. Das hat die jährliche Inventur ergeben. Insgesamt lebten dort zum Jahreswechsel 108 Tierarten - ähnlich viele wie auch im Jahr zuvor. Auf Platz eins schafften es die Wellensittiche. Sie sind laut Tierpark besonders schwer zu zählen - schätzungsweise leben 400 in einer Voliere. Neu hinzugekommen sind unter anderem 18 Gartenschläfer. Das nachtaktive Nagetier ist aktuell "Tier des Jahres". In Deutschland werde es nur in fünf weiteren Zoos gezeigt, heißt es vom Tierpark. Nachwuchs gab es unter anderem bei den Faultieren und den bedrohten Blaulatzsittichen.

Weitere Informationen
Meeresbiologin Lisa Winkelgrund lächelt in die Kamera vor einem Aquarium. © NDR Foto: Niels Kristoph

Das große Zählen: Inventur im Sea Life Hannover

Nur mit viel Geduld finden die Tierpfleger heraus, wie viele Piranhas, Seepferdchen, Rochen und Schildkröten hier leben. mehr

Jederzeit zum Nachhören
Das historische Rathaus von Osnabrück. © Stadt Osnabrück, Referat Medien und Öffentlichkeitsarbeit Foto: Dr. Sven Jürgensen
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Osnabrück

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15.00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Osnabrück | 06.01.2023 | 09:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Das Landgericht in Osnabrück. © NDR Foto: Oliver Gressieker

Zerstückelte Leiche in Kanal in Nordhorn: Anklage erhoben

Im Februar hatten Spaziergänger die Leichenteile im Ems-Vechte-Kanal entdeckt. Angeklagt ist nun ein Ehepaar. mehr

Aktuelle Videos aus Niedersachsen