Stand: 16.09.2022 21:32 Uhr

Holdorf: Zwei Verletzte nach Lkw-Unfall auf der A1

Ein Fahrzeug der Polizei sperrt eine Fahrspur einer Autobahn. © picture alliance/Benjamin Beytekin Foto: Benjamin Beytekin
Die A1 war wegen des Unfalls stundenlang gesperrt. (Themenbild)

Nach einem schweren Lkw-Unfall mit zwei Verletzten ist es am Freitag auf der A1 zu erheblichen Verkehrsbehinderungen gekommen. Wie ein Polizeisprecher mitteilte, war ein 29-Jähriger am Nachmittag mit seinem Lkw zwischen den Anschlussstellen Lohne/Dinklage und Holdorf auf einen abbremsenden Sattelzug aufgefahren. Daraufhin kam er nach rechts von der Fahrbahn ab und kollidierte mit der äußeren Schutzplanke. Der andere Lastwagen mit einem 43-jähriger Fahrer wurde durch die Wucht des Aufpralls nach links geschoben und prallte in die mittlere Schutzplanke. Der 29-jährige Unfallverursacher erlitt bei dem Unfall leichte Verletzungen. Der Beifahrer des 43-Jährigen wurde schwer verletzt von einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen. Der Schaden an den beiden Lastwagen beträgt laut Polizei mindestens 150.000 Euro. Wegen der Bergungsarbeiten war die A1 in Richtung Osnabrück für insgesamt fünf Stunden gesperrt.

Jederzeit zum Nachhören
Das historische Rathaus von Osnabrück. © Stadt Osnabrück, Referat Medien und Öffentlichkeitsarbeit Foto: Dr. Sven Jürgensen
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Osnabrück

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15.00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Aktuell | 16.09.2022 | 20:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Eine Luftaufnahme zeigt die Meyer Werft in Papenburg. © picture alliance/dpa/Tobias Bruns Foto: Tobias Bruns

Papenburg: Meyer Werft zahlt Weihnachtsgeld verspätet

3.300 Beschäftigte der Meyer Werft erhalten ihr Weihnachtsgeld in diesem Jahr 14 Tage später. Grund: der jüngste Neubau. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen