Stand: 31.10.2022 13:44 Uhr

Hagen: Rollerfahrer nach Unfall mit Auto in Lebensgefahr

Rettungshubschrauber im Flug © fotolia.com Foto: jrmedien_de
Ein Rettungshubschrauber transportierte den lebensgefährlich Verletzten in ein Krankenhaus. (Themenbild)

Ein 60 Jahre alter Rollerfahrer ist beim Zusammenstoß mit einem Auto im Landkreis Osnabrück lebensgefährlich verletzt worden. Ein Rettungshubschrauber transportierte den Mann in eine Klinik. Seine 61 Jahre alte Beifahrerin erlitt schwere Verletzungen. Wie die Polizei am Montag mitteilte, war der 44 Jahre alte Fahrer des Pkw am Sonntag gegen 12.20 Uhr bei Hagen am Teutoburger Wald auf die Gegenfahrbahn geraten. Dort kollidierte sein Fahrzeug frontal mit dem Roller. Der Pkw-Fahrer blieb unverletzt. Polizisten stellten bei der Aufnahme der Personalien einen Alkoholgeruch fest. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von mehr als zwei Promille. Ein Arzt entnahm dem Mann eine Blutprobe, die Beamten beschlagnahmten den Führerschein.

Jederzeit zum Nachhören
Das historische Rathaus von Osnabrück. © Stadt Osnabrück, Referat Medien und Öffentlichkeitsarbeit Foto: Dr. Sven Jürgensen
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Osnabrück

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15:00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Aktuell | 31.10.2022 | 14:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

mehrere Cent-Münzen locker gestapelt © NDR Foto: Julia Scheper

Wegen 95 Cent: Rentner sitzt im Gefängnis

Der Mann aus Ostercappeln wollte eine Strafe nicht voll bezahlen. Zuletzt hatte er der Polizei Gewalt angedroht. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen