Stand: 08.04.2020 14:56 Uhr  - NDR 1 Niedersachsen

Gas und Bremse verwechselt: 50.000 Euro Schaden

Bild vergrößern
Im Emsland ist ein 83-Jähriger mit seinem Wagen in zwei Hauswände gefahren und hat dabei einen hohen Schaden angerichtet.

Ein 83-jähriger Autofahrer hat am Mittwochvormittag in Heede (Landkreis Emsland) Gas und Bremse verwechselt und dabei einen Schaden von rund 50.000 Euro angerichtet. Der Mann fuhr laut Polizei mit seinem Wagen rückwärts aus seiner Garage. Als er anhalten wollte, verwechselte er offenbar die Pedale, fuhr über die Straße und prallte gegen ein Haus. Dann legte er den Vorwärtsgang ein, beschleunigte und fuhr mit Wucht gegen seine eigene Garagenmauer. Beide Gebäude wurden erheblich beschädigt. Der Senior blieb unverletzt.

Jederzeit zum Nachhören
09:46
NDR 1 Niedersachsen

Nachrichten aus dem Studio Osnabrück

02.06.2020 17:00 Uhr
NDR 1 Niedersachsen

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in den Regional-Nachrichten bei NDR 1 Niedersachsen. Hier ist der Mitschnitt der 17.00-Uhr-Sendung. Audio (09:46 min)

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Osnabrück | 08.04.2020 | 15:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen

03:30
Hallo Niedersachsen
03:19
Hallo Niedersachsen
03:13
Hallo Niedersachsen