Stand: 29.09.2021 15:51 Uhr

Frau nach Wohnungsbrand in Dissen leblos aufgefunden

Polizeiauto am Unfallort © panthermedia Foto: huettenhoelscher
Die Frau konnte die Wanne nicht mehr aus eigener Kraft verlassen. (Themenbild)

Eine 81 Jahre alte Frau ist am Dienstag bei einem Wohnungsbrand im Landkreis Osnabrück gestorben. Rettungskräfte fanden die Seniorin in dem Mehrfamilienhaus in Dissen leblos auf. Sie starb auf dem Weg in ein Krankenhaus. Laut Polizei hatte die Frau in ihrer Küche gekocht und sich dann in die Badewanne gelegt. Diese habe sie dann nicht mehr aus eigener Kraft verlassen können. Die Polizei geht von einem medizinischen Notfall aus. Das Essen habe offenbar Feuer gefangen, giftige Rauchgase seien durch die Wohnung gezogen. Eine Obduktion ist angeordnet.

Jederzeit zum Nachhören
Das historische Rathaus von Osnabrück. © Stadt Osnabrück, Referat Medien und Öffentlichkeitsarbeit Foto: Dr. Sven Jürgensen
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Osnabrück

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15:00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Osnabrück | 29.09.2021 | 14:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Langzeitbelichtung von Autos auf einer Autobahn. Ein Verkehrsleitsystem zeigt eine Begrenzung auf 60 km/h an.  Foto: Julian Stratenschulte

Viele Unfälle auf den Autobahnen zu Ferienbeginn

Die erste Reisewelle ist am Freitag durch Niedersachsen gerollt. Aber nicht nur auf den Straßen wurde es eng. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen