Stand: 23.09.2022 13:00 Uhr

Falsche Polizisten erbeuten mehr als 10.000 Euro von Ehepaar

An einer Hausfassade hängt ein Leuchtschild mit der Aufschrift Polizei. © NDR Foto: Julius Matuschik
Die Polizei weiß noch nicht, wer die Täter sind. (Themenbild)

Erneut haben sich Trickbetrüger im Landkreis Vechta als falsche Polizeibeamte ausgegeben und so mehr als 10.000 Euro von einem älteren Ehepaar erbeutet. Die Betrüger gaukelten laut Polizei am Telefon vor, dass es bald einen Einbruch bei dem Paar geben sollte - der Mann wurde hingehalten und aufgefordert, Geld von seiner Bank abzuholen. In Cloppenburg sollte der Mann dann das Geld an einen Unbekannten übergeben - was auch geschah. Anschließend flog der Betrug auf. Von den Tätern fehlt bislang jede Spur.

Jederzeit zum Nachhören
Das historische Rathaus von Osnabrück. © Stadt Osnabrück, Referat Medien und Öffentlichkeitsarbeit Foto: Dr. Sven Jürgensen
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Osnabrück

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15:00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Osnabrück | 23.09.2022 | 13:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Zerstört und verwüstet sind ein Geldautomat und die Inneneinrichtung einer Bankfiliale nach der Sprengung eines Geldautomaten in Langenhagen in der Region Hannover. © picture alliance/dpa Foto: Holger Hollemann

Geldautomatensprengungen: Osnabrück wird neue Zentralstelle

Die Staatsanwaltschaft Osnabrück soll künftig jeden Fall aus Niedersachsen bearbeiten. So sollen Muster erkannt werden. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen