Stand: 28.06.2023 11:15 Uhr

Osnabrück: Ersatz für historische Löwenfigur aus dem 3D-Drucker

Ein von Hobbykünstlern geschaffener Holzlöwe füllt die Lücke der gestohlenen 500 Jahre alten Löwenskulptur. © Stadt Osnabrück
Eine Löwenfigur auf dem 3D-Drucker füllt die Lücke im Osnabrücker Rathaus.

Zwei Hobbykünstler aus Osnabrück haben den gestohlenen Holzlöwen aus dem historischen Friedenssaal im Osnabrücker Rathaus ersetzt. Das Original war im Mai von bislang Unbekannten gestohlen worden. Daraufhin haben die beiden Männer mit Hilfe eines Fotos und eines 3D-Druckers eine provisorische Löwenfigur gedruckt. Diese sehe "so erstaunlich echt aus", dass man keine Bedenken hatte, sie im Friedenssaal anzubringen, so Thorsten Heese, Kurator für Stadt- und Kulturgeschichte.

Weitere Informationen
Eine Löwenfigur im Osnabrücker Friedenssaal. © Stadt Osnabrück/Monika Nestmann Foto: Monika Nestmann

Tatort Rathaus: Unbekannte stehlen Löwenskulptur in Osnabrück

Es handele sich um einen kulturhistorischen Verlust, so eine Stadtsprecherin. Die Figur soll mehr als 500 Jahre alt sein. mehr

Jederzeit zum Nachhören
Das historische Rathaus von Osnabrück. © Stadt Osnabrück, Referat Medien und Öffentlichkeitsarbeit Foto: Dr. Sven Jürgensen
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Osnabrück

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15:00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Osnabrück | 28.06.2023 | 09:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Ab dem 1. August 2024 kann die Wehrtechnische Dienststelle für Waffen und Munition, kurz WTD 91, im niedersächsischen Meppen wieder ihren gesamten Schießplatz uneingeschränkt nutzen. © Bundeswehr Foto: Carsten Borgmeier

Nach Moorbrand bei Meppen: Bundeswehr schießt bald wieder ins Moor

Sechs Jahre nach dem verheerenden Feuer soll das Übungsgelände ab August wieder genutzt werden - ohne Einschränkungen. mehr

Aktuelle Videos aus Niedersachsen