Stand: 03.10.2022 11:59 Uhr

Bus kollidiert in Osnabrück mit Schranke - hoher Schaden

Ein mit Bewegungsunschärfe abgelichtetes Polizeiauto fährt mit Blaulicht eine Straße entlang. © NDR Foto: Julius Matuschik
Die Polizei in Osnabrück wurde am Sonntagvormittag zu dem Unfall am Bahnübergang in der Atterstraße gerufen. (Themenbild)

In Osnabrück ist am Sonntag ein Bus an einem Bahnübergang mit einer Schranke zusammengestoßen. Nach Angaben der Polizei hatte der 48-jährige Busfahrer das Rotlicht vor der Schranke offensichtlich übersehen. Als sich der Bus auf dem Bahnübergang befand, senkte sich die Halbschranke ab und prallte gegen den Bus. Der Fahrer konnte den Bahnübergang aber noch passieren. Verletzt wurde laut Polizei niemand. Bus und Schranke seien aber schwer beschädigt worden. Eine konkrete Schadenssumme konnte die Polizei am Montag noch nicht nennen.

Jederzeit zum Nachhören
Das historische Rathaus von Osnabrück. © Stadt Osnabrück, Referat Medien und Öffentlichkeitsarbeit Foto: Dr. Sven Jürgensen
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Osnabrück

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15.00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Osnabrück | 03.10.2022 | 12:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Montage: Bedrohlicher Schatten vor Kirchenbänken. © Bänke: picture-alliance / Design Pics, Schatten: sasha_Fotolia.com_2112135 Foto: Bänke: picture-alliance / Design Pics, Schatten: sasha_Fotolia.com_2112135

Priester soll Sex mit geistig eingeschränktem Mann gehabt haben

Das Bistum Osnabrück hat den Geistlichen jetzt in den Ruhestand versetzt. Hinweise auf Fehlverhalten gab es aber schon länger. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen