Stand: 09.11.2020 14:37 Uhr

Bad Bentheim: Bundespolizei entdeckt 400.000 Euro in Auto

Geschmuggeltes Bargeld liegt auf einem Tisch der Polizei. © Bundespolizeiinspektion Bad Bentheim
Die Geldscheine waren in mehrere Tüten verpackt.

Die Bundespolizei hat nach eigenen Angaben im Kampf gegen den internationalen Bargeld-Schmuggel einen Fahndungserfolg erzielt. Bei einer Kontrolle an der deutsch-niederländischen Grenze bei Bad Bentheim entdeckten die Beamten in der Nacht zu Sonntag rund 400.000 Euro in einem Auto. Einem Sprecher zufolge lagen mehrere Päckchen mit den Geldscheinen in einem gut verbauten Versteck. Gegen den 32-jährigen Fahrer des Wagens wurde ein Strafverfahren wegen des Verdachts der Geldwäsche eingeleitet.

Jederzeit zum Nachhören
Das historische Rathaus von Osnabrück. © Stadt Osnabrück, Referat Medien und Öffentlichkeitsarbeit Foto: Dr. Sven Jürgensen
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Osnabrück

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15.00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Osnabrück | 09.11.2020 | 14:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Das Rathaus in Osnabrück wird von der Sonne angestrahlt. © Stadt Osnabrück Foto: Sven Jürgensen

Greensill Bank: Osnabrück von Finanzskandal kalt erwischt

Die Kommune bangt um ihre dort angelegten 14 Millionen Euro. Kämmerer Fillep forderte eine Verlustübernahme vom Bund. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen