Stand: 30.07.2020 09:58 Uhr

Atomkraftgegner: Protest vor dem Amtsgericht

Mehrere Personen auf einer Anti-Atomkraftdemo tragen ein Transparent mit der Aufschrift "Uranfabriken schliessen" und "Stopp Kohle jetzt". © Sofortiger Atomausstieg Münster
Vor dem Landgericht Lingen müssen Demonstranten verantworten, die 2019 gegen die Brennelementefabrik protestiert haben. (Archivbild)

Vor dem Amtsgericht Lingen haben Atomkraftgegner mit einer Kletteraktion ein Transparent in Bäume gehängt - mit der Aufschrift "Stop Repression". Das berichtet NDR 1 Niedersachsen. Die Demonstranten kritisieren mehrere Verfahren im Nachgang zu einer Demonstration vor der Brennelementefabrik Lingen im vergangenen Jahr. Laut Gericht sind bislang alle Angeklagten freigesprochen worden. Heute muss sich ein weiterer Demonstrant verantworten, weil er die Polizeiarbeit behindert haben soll.

Jederzeit zum Nachhören
Das historische Rathaus von Osnabrück. © Stadt Osnabrück, Referat Medien und Öffentlichkeitsarbeit Foto: Dr. Sven Jürgensen
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Osnabrück

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15.00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Osnabrück | 30.07.2020 | 09:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Beamte in Schutzanzügen suchen am Tatort in Bad Essen nach Spuren. © dpa-Bildfunk Foto: Nord-West-Media TV

Messerattacke in Bad Essen: Tatverdächtiger festgenommen

Die Polizei stellte den 24-Jährigen in Nordrhein-Westfalen. Er soll am Sonntag einem Haftrichter vorgeführt werden. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen