Stand: 15.06.2020 09:09 Uhr

A31 nach Unfall bei Regen stundenlang gesperrt

Durch die Frontscheibe eines Autos ist eine verregnete und übschwemmte Autobahn zu sehen. © imago images Foto: Uwe Meinhold
Auf der A31 verloren mehrere Fahrer wegen des starken Regens die Kontrolle über ihre Autos. (Themenbild)

Wegen des starken Regens hat es am Sonntagabend auf der Autobahn 31 mehrere Unfälle gegeben. Der Autobahnpolizei Lingen zufolge wurde gegen 22.40 Uhr ein 24-Jähriger leicht verletzt, als er zwischen den Anschlussstellen Ochtrup-Nord und Schüttorf-Ost (Landkreis Grafschaft Bentheim) bei Aquaplaning die Kontrolle über sein Fahrzeug verlor. Das Auto schleuderte demnach quer über die Fahrbahn und stieß mehrfach in die Mittelschutz- als auch in die Außenschutzplanken. Die A31 sei wegen zahlreicher Trümmerteile und der anschließenden Räumungsarbeiten mehrere Stunden blockiert gewesen. Der Verkehr staute sich zeitweise auf knapp zwei Kilometern. Zwei weitere Unfälle seien eher glimpflich verlaufen. Die 33- und 21-jährigen Beteiligten seien nicht verletzt worden. Beide waren mit ihren Autos in die Außenschutzplanken geschleudert. An den Fahrzeugen entstand Totalschaden. Die Autobahnpolizei Lingen schätzt den Gesamtschaden der Unfälle auf etwa 50.000 Euro.

Weitere Informationen
Ein Einsatzfahrzeug der Feuerwehr steht auf der überschwemmten und gesperrten Bundesstraße B188 im Landkreis Gifhorn auf einem durch Starkregen überfluteten Parkplatz. © dpa bildfunk Foto: Hauke-Christian Dittrich

Schwere Unwetter: Viele Einsätze für Feuerwehren

Umgestürzte Bäume, überflutete Straßen, Blitzeinschläge: Gewitter mit Starkregen haben bis in die Nacht über Niedersachsen gewütet. Auch heute ist mit Unwettern zu rechnen. (14.06.2020) mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Osnabrück | 15.06.2020 | 08:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Der Eingang der Fabrik für Brennelemente framatome in Lingen. © NDR Foto: Daniel Sprehe

Verwaltungsgericht untersagt Brennelemente-Export aus Lingen

Die Herstellerfirma hatte einen entsprechenden Eilantrag gestellt, um Atomkraftwerke in Belgien zu beliefern. mehr

Fußball auf regennassem Rasen © NDR/Hanno Bode Foto: Hanno Bode

Aktion "Emsland-Fan" soll Vereinen durch die Krise helfen

Bisher sammelte die Sporthilfe Emsland mit einer Tombola für Sportler. Wegen Corona gibt es nun eine Spendenaktion. mehr

Ein Kind hält ein Smartphone in Händen © picture alliance/Bildagentur-online

Schüler verbreiten zunehmend Missbrauchsvideos

Die Polizei hat 2019 im Emsland und der Grafschaft Bentheim 55 Schüler ermittelt, die solche Aufnahmen geteilt haben. mehr

Mehrere Wölfe machen Halt auf einem Waldweg und schauen in die Kamera. © NDR

Immer mehr Wölfe: Jäger fürchten um Akzeptanz

Die Bereitschaft, den Wolf zu akzeptieren, könnte in der ländlichen Bevölkerung demnach völlig verloren gehen. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen