Stand: 30.09.2022 21:50 Uhr

Sögel: 72-Jähriger fährt mit Auto in eine Hecke und stirbt

Innenansicht eines Streifenwagens, in dem zwei Polizisten sitzen. © NDR Foto: Julius Matuschik
Die Polizei geht von einem medizinischen Notfall aus. (Themenbild)

Ein 72-Jähriger ist nach einer Autofahrt in Sögel (Landkreis Emsland) vermutlich wegen eines medizinischen Notfalls gestorben. Wie die Polizei am Freitag mitteilte, war der Mann mit seinem Wagen nach links von der Fahrbahn abgekommen und über einen Radweg in eine Hecke gefahren. Trotz Reanimationsversuchen starb der Mann demnach noch vor Ort. Die Ermittler gehen nach ersten Erkenntnissen von einem medizinischen Notfall - zum Beispiel einem Herzinfarkt - aus, wie es hieß.

Jederzeit zum Nachhören
Das historische Rathaus von Osnabrück. © Stadt Osnabrück, Referat Medien und Öffentlichkeitsarbeit Foto: Dr. Sven Jürgensen
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Osnabrück

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15.00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Osnabrück | 04.10.2022 | 06:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Ein Streifenwagen der Polizei stehen an einem Straßenrand. © NDR Foto: Pavel Stoyan

Ankum: Fahrer hält mit Auto auf Passanten zu

Die Polizei ermittelt wegen gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr. Der Vorfall ereignete sich am Samstag auf der B214. mehr

Aktuelle Videos aus Niedersachsen