Stand: 06.10.2018 13:45 Uhr

Endlich losgelöst: Fähre bringt Passagiere über die Ems

Bild vergrößern
Zum ersten Mal können Passagiere auf der "Friesenfähre" am Sonnabend die Ems überqueren.

Drei Jahre nachdem die Friesenbrücke über die Ems zerstört wurde, konnte nun zum ersten Mal die Ersatzfähre mit Passagieren ablegen. Schiff und Anleger sind laut Fährgesellschaft nun offiziell abgenommen. Der Start der "Friesenfähre" hatte sich immer wieder verzögert, weil es einen Streit zwischen der Meyer Werft und den Gemeinden auf beiden Emsseiten gab. Die Werft, die die Fähre finanziert, wollte einen Weg zum Anleger zunächst nicht bauen. Ohne den gab es jedoch keine Genehmigung vom Landkreis. Nun kann die Fähre noch dreieinhalb Wochen zwischen Weener und der Gemeinde Westoverledingen pendeln - dann ist Winterpause. Danach soll die Fähre im kommenden April ihren regulären Betrieb wieder aufnehmen.

Menschen auf einer Ems-Fähre

Endlich: "Friesenfähre" nimmt Betrieb auf

Hallo Niedersachsen -

Vor drei Jahren wurde die Friesenbrücke über die Ems zerstört. Nach langer Verzögerung hat nun endlich die "Friesenfähre" den Betrieb aufgenommen - sie ersetzt die Brücke vorläufig.

3,6 bei 5 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

"Beruhigungsmaßnahme" für Anwohner?

Die "Friesenfähre" stößt bei ersten Test-Fahrern auf gemischte Gefühle. Für einen Weeneraner ist die kleine Fähre für Fußgänger und Radfahrer eher eine "Beruhigungsmaßnahme". Für größere Fahrradgruppen sei die Fähre nicht ausgerichtet. Der Brückenneubau soll im Idealfall 2024 fertiggestellt werden, hier soll die größte Drehbrücke Europas entstehen. Der Neubau ist notwendig, weil der Frachter "Emsmoon" im Dezember 2015 die Friesenbrücke gerammt und zerstört hatte. Seitdem fahren in der Region keine Züge mehr zwischen Deutschland und den Niederlanden. Fahrradfahrer und Fußgänger müssen zum Teil sehr lange Umwege in Kauf nehmen.

Neue Friesenbrücke - Besserer Bahnverkehr?

Weitere Informationen

Weener: Neue Friesenbrücke soll 2024 fertig sein

Die Bahn will bis 2024 in Weener für mindestens 66 Millionen Euro die größte Drehbrücke Europas bauen lassen. Ob der Zeitplan eingehalten werden kann, ist ungewiss. (19.06.2018) mehr

Emsfähre startet Testbetrieb - ohne Passagiere

In Weener beginnt nahe der zerstörten Friesenbrücke heute der Probebetrieb der neuen Emsfähre. Anders als geplant zunächst ohne Passagiere, weil noch ein Weg zum Anleger fehlt. (25.08.2018) mehr

02:58
Hallo Niedersachsen

Kein Ersatz für die Friesenbrücke bei Weener

06.09.2018 19:30 Uhr
Hallo Niedersachsen

Auch nach zweieinhalb Jahren gibt es keine Lösung für Fußgänger und Fahrradfahrer. Zuletzt sollte eine Fähre die Friesenbrücke bei Weener ersetzen. Die Emsfähre wurde jetzt abgesagt. Video (02:58 min)

Dieses Thema im Programm:

Hallo Niedersachsen | 06.10.2018 | 19:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen

04:00
Hallo Niedersachsen

Adventszeit: Von allem zu viel?

13.12.2018 19:30 Uhr
Hallo Niedersachsen
02:15
Hallo Niedersachsen

Arztrezepte gefälscht: Haftstrafe für 66-Jährige

13.12.2018 19:30 Uhr
Hallo Niedersachsen
05:10
Hallo Niedersachsen

Psychotherapie: Kritik an "gestufter Versorgung"

13.12.2018 19:30 Uhr
Hallo Niedersachsen